Ein Hoch auf Meister

20. Mai 2019

© Foto: Christian Skalnik

Ein Hoch auf Meister

20. Mai 2019

Meister sind Unternehmer und Ausbilder von morgen.

Letzte Woche wurde aus gutem Grund gefeiert. Der Anlass: Die 315 neuen Wiener Meister, die in einem Festakt der Sparte Gewerbe und Handwerk ihre Meisterbriefe erhielten. Meister sind hoch gebildete Fachkräfte, die Unternehmen dringend brauchen. Und sie sind die Unternehmer und Ausbilder von morgen. Sie sorgen dafür, dass wertvolles Know-how am Standort erhalten bleibt, neue Unternehmen gegründet und bestehende fortgeführt werden.

„Man kann diese hochqualifizierten Fachkräfte daher nicht genug ehren, besonders in einer Gesellschaft wie unserer, die oft vergisst, dass Schulbildung allein noch keinen Meister macht. Und die oft nicht genug schätzt, dass unser aller Wohlstand auch wesentlich auf der Arbeit dieser Fachkräfte basiert.“

Walter Ruck, Präsident der WK Wien

Ausbildungen mit Leidenschaft und Ausdauer absolvieren

Im Gewerbe und Handwerk gibt es mehr als 100 Lehrberufe, unter denen Jugendliche das für sie Passende finden und mit dem sie den ersten Schritt in eine Fachkarriere setzen können – egal ob mit oder ohne Matura. Die Wirtschaftskammer Wien wird daher nicht nachlassen, auf diese Chancen hinzuweisen und sich für diese Fachkräfte einzusetzen. So wie wir es bereits erfolgreich für die Erhöhung der Förderung für die Meisterprüfung von 2000 auf 3000 Euro getan haben oder für die Aufnahme des Meisters in den Nationalen Qualifikationsrahmen. Die aus fünf Modulen inklusive Unternehmer- und Ausbilderprüfung bestehende Meisterprüfung steht nun zu Recht auf derselben Stufe wie ein Bachelor- und Ingenieur-Abschluss. Die Stärke des Wirtschaftsstandorts Wien liegt auch darin, dass junge Menschen diese Ausbildungen weiter mit Leidenschaft und Ausdauer absolvieren. Denn wie wir alle wissen, steckt viel Arbeit dahinter. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Quelle: Wiener Wirtschaft

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Junge Wirtschaft Wien: Tausend neue Mitglieder

Junge Wirtschaft Wien: Tausend neue Mitglieder

Die Junge Wirtschaft Wien feiert einen beeindruckenden Zuwachs: Seit Jänner 2023 sind dem Netzwerk 1.000 neue Mitglieder beigetreten. Mit Jänner 2023 trat das neue Vorstandsteam der Jungen Wirtschaft Wien (JWW), angeführt vom Vorsitzenden Clemens Schmidgruber, seine...

mehr lesen
Batterien mit Zukunft

Batterien mit Zukunft

Earth Day am 22. April – Wien als Hotspot der Batterieforschung – Ogulin: „410.000 Lithium-Ionen-Batterien in Wien nicht fachgerecht entsorgt“ Der Earth Day am 22. April steht unter dem Schwerpunkt Recycling. Wiens Entsorgungsbetriebe sind da an vorderster Stelle,...

mehr lesen
So wird E-Mobilität heuer gefördert

So wird E-Mobilität heuer gefördert

Das Förderprogramm zum Ausbau der Elektromobilität wurde verlängert. Auch Betriebe können wieder davon profitieren. Knapp 115 Milliarden Euro hat der Bund heuer für die Weiterführung des Förderprogramms zum Ausbau der E-Mobilität bereitgestellt. Förderanträge sind...

mehr lesen