Wiener sind beste IT-Jungfachkräfte Österreichs

1. Dezember 2023

© Foto: Florian Wieser

Wiener sind beste IT-Jungfachkräfte Österreichs

1. Dezember 2023

Wiener holen bei Austrian Skills drei Triple-Siege – Bundeshauptstadt dominiert IT-Berufe – Smodics-Neumann: „Sind stolz auf unsere Wiener Staatsmeister“

Mit vier Staatsmeistertiteln, sechs Vize-Staatsmeistertiteln und sechs dritten Plätzen ist das Bundesland Wien bei den aktuellen Austria Skills, den heimischen Berufs-Staatsmeisterschaften für junge Fachkräfte, ganz vorne dabei. Die starke Performance liegt vor allem an den IT-Berufen: In den Skills Webentwicklung, IT-Netzwerk- und Systemadministration bzw. dem Team-Bewerb Industrie 4.0 sorgt die Bundeshauptstadt für drei Triple-Siege.

„Ich bin stolz auf unsere Wiener Staatsmeister und gratuliere auch den Zweit- und Drittplatzierten bei den Austrian Skills“, freut sich Maria Smodics-Neumann, Spartenobfrau Handwerk und Gewerbe der Wirtschaftskammer Wien: „Unserer Wiener Jungfachkräfte haben bewiesen, dass sie über beeindruckende Fertigkeiten verfügen, leidenschaftlich und engagiert in ihren Berufen sind und darin zu den besten des Landes zählen!“

Mehr als 300 Challenger der Austrian Skills

Bei den Austrian Skills wurde in 29 Berufen gefeilt, genäht, gehämmert – und vor allem gekämpft: Salzburg wurde mit der Ausrichtung des Finales der Berufsstaatsmeisterschaften Austrian Skills zur rot-weiß-roten Bühne der Berufsbildung. Nach den bereits ausgetragenen Bewerben in Wels, Altmünster und Wiener Neustadt ließen sich die diesmal angetretenen mehr als 300 Challenger der Austrian Skills nicht von der beeindruckenden Kulisse irritieren: Mehrere Zehntausend Menschen schauten den Jungfachkräften – genauso wie die strengen Juroren – auf die Finger.

Wiener Triple-Siege

Stark präsentierten sich die Jungfachkräfte aus der Bundeshauptstadt Wien – insbesondere in den IT-Berufen: Bei den Web-Entwicklern führt Markus Wizany einen Wiener Triple-Sieg vor Felix Wollmann und Lukas Schodl (alle drei HTL Wien 3 Rennweg) an. Auch bei den IT-Netzwerk- und Systemadministratoren hat die größte Stadt Österreichs das Sagen: Stefan Tomp, Tarik Begeta und Georg Savic (alle drei HTL Wien 3 Rennweg) sorgen auch in diesem Beruf für eine starke Wiener Leistung. Selbiges gilt für den Teambewerb Industrie 4.0: Laura Nurit Davidowicz und David Kier (Gold/ beide Siemens AG), David Herzina-Rusch und Raphael Beutel (Silber/ beide ÖBB Infrastruktur) und Florian Schlenz und Noel Bayer (Bronze/ beide ÖBB Infrastruktur) sorgen für den dritten Dreifacherfolg.

Gold für Wiener Rezeptionistin, Silber für Verkäufer

Zur Staatsmeisterin krönt sich auch Hotel-Rezeptionistin Lisa-Marie Spörk (Ausbildung im Le Meridien Wien). Den Vizestaatsmeistertitel sichern sich Isoliertechniker Aleksandar Mirkovic (Isoliertechnik Momo KG), Verkäufer Sascha Trimmel (Frauenthal Handel Gruppe) sowie Tobias Weißengruber (Digital Construction/ Camillo Sitte Bautechnikum Wien). Bronze holen die Isoliertechniker Ogulcan Güler (Ing. Rudolf Duschek GmbH), Konditorin Valentina Otzelberger (Oberlaa Süßwarenproduktion GmbH) und die Mobile-Robotics-Spezialisten Raphael Doppler und Simon Gao (beide TGM HTBLuVA Wien XX).

Wertschätzung für verschiedene Wiener Berufe

„Die Staatsmeisterschaften 2023 sind ein anspruchsvoller Wettkampf und auch eine Gelegenheit, auf Vielfalt und Talent in der heimischen Berufsbildung aufmerksam zu machen. Unsere Wiener Jungfachkräfte sind Profis in ihrem Gebiet und können stolz auf ihre Fähigkeiten sein. Die Austrian Skills stärken Wertschätzung und Ansehen der verschiedenen Berufe, sie verdeutlichen auch das immense Potenzial der jungen und hochmotivierten Wiener Generation“, so Smodics-Neumann.

Wiener Sieger fahren zu World Skills 2024 in Lyon

Für die siegreichen Teilnehmenden endet die Skills-Reise übrigens noch länger nicht: Die Bestplatzierten werden Österreich bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2024 in Lyon (Frankreich, 10. bis 15. September 2024) bzw. den EuroSkills 2025 in Herning (Dänemark) vertreten.

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Innovative Ideen für die Josefstadt

Innovative Ideen für die Josefstadt

Seit Jahresbeginn hat die Josefstadt mit Judith Edelmann eine neue WK Wien-Bezirksobfrau. Der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens punktet mit urbanem Flair wie auch einer im Wien-Vergleich überdurchschnittlich jungen und gebildeten Einwohnerstruktur. Die meisten hier...

mehr lesen
WK Wien: Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

WK Wien: Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

2,5-Meter großer KI-gesteuerter Roboter lädt zum größten Lehrlingsevent ins Donauzentrum – „Technikaffine, talentierte Jugendliche finden hier einen Ausbildungsplatz“, so Smodics-Neumann – Mit 14.796 Lehrlingen ist die Lehre in Wien weiter im Aufwärtstrend Größtes...

mehr lesen