Schanigarten-Verlängerung erreicht

24. September 2021

© Foto: Foto Weinwurm

Schanigarten-Verlängerung erreicht

24. September 2021

Schanigärten dürfen somit drei Monate länger als üblich stehen bleiben

Die Wiener Freizeit- und Tourismusbetriebe begrüßen den aktuellen Beschluss des Gemeinderates, die derzeit errichteten Schanigärten auch im kommenden Winter offenhalten zu können.

„Die Gastronomiebetriebe mussten im vorigen Winter lange geschlossen bleiben, die Branche hat sich davon noch nicht erholt. Durch den Beschluss wird den Schanigarten-Betreibern ermöglicht, verlorene Umsätze zumindest teilweise aufzuholen.“

Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

„Der Städtetourismus springt langsam wieder an, Schanigärten begeistern auch unsere internationalen Gäste. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass Wien im Beliebtheitsranking unter den führenden Tourismusdestinationen der Welt ist “, sagt Grießler, der im einstimmigen Beschluss ein wichtiges Signal der Unterstützung durch die Wiener Stadtregierung sieht: „Die Wiener Gastronomen und Cafetiers haben sich diese Unterstützung auch ehrlich verdient, so wie sie bei der Krisenbewältigung bisher mitgewirkt haben“.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen