Rückstände bei ÖGK: Phase 1 endet

22. August 2022

© Foto: iStock

Rückstände bei ÖGK: Phase 1 endet

22. August 2022

Viele Arbeitgeberbetriebe haben aufgrund der Corona-Pandemie Beitragsrückstände bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) aufgebaut. Als Unterstützung bot die ÖGK die Möglichkeit, diese Rückstände im Rahmen eines „2-Phasen-Modells” abzubauen. Phase 1 dieses Modells endet nun am 30. September 2022. Eventuell noch ausständige Beitragsrückstände aus den Zeiträumen Februar 2020 bis Mai 2021 sind grundsätzlich bis 30. September 2022 zu begleichen. Ist das nicht möglich, können Unternehmer unter bestimmten Voraussetzungen in der zweiten Phase weitere Zahlungserleichterungen in Anspruch nehmen. Hierzu bietet die ÖGK für weitere 21 Monate Zahlungserleichterungen in Form von Ratenvereinbarungen an – unter gewissen Voraussetzungen bis längstens 30. Juni 2024. Der Antrag für das Ratenzahlungsmodell muss spätestens bis 30. September 2022 gestellt werden.

Es besteht kein automatischer Übergang von Phase 1 zu Phase 2. Achtung: Wird diese Frist verpasst, besteht keine Möglichkeit mehr, die gesetzliche Zahlungserleichterung der Phase 2 in Anspruch zu nehmen. Das sind die Voraussetzungen für die Bewilligung einer weiteren Ratenzahlungsvereinbarung:

  • Zwischen 1. Juli 2021 und 30. September 2022 wurden zumindest 40 Prozent des ursprünglichen Beitragsrückstandes beglichen.
  • Es sind ausschließlich Beiträge betroffen, die aufgrund einer bis 30. September 2022 gültigen Ratenzahlungsvereinbarung nicht vollständig entrichtet werden konnten.
  • Im Ratenzahlungszeitraum bis 30. September 2022 ist kein Terminverlust eingetreten.
  • Es ist glaubhaft zu machen, dass der zum 30. September 2022 verbliebene Beitragsrückstand zusätzlich zu den laufend anfallenden Beiträgen entrichtet werden kann.
  • Neuverbindlichkeiten – also Beiträge ab dem Beitragszeitraum Juni 2021 – können nicht Gegenstand einer Ratenvereinbarung der Phase 2 sein.

Weitere Infos unter: www.gesundheitskasse.at

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Cybercrime – große Bedrohung für Wiener KMU

Cybercrime – große Bedrohung für Wiener KMU

Safer Internet Day am 7.2.2023 – Heimhilcher: „Beste Gegenmaßnahme ist die Prävention.“ Der Safer Internet Day findet am 7. Februar zum 20. Mal statt. Das Motto lautet auch heuer wieder „Together for a better Internet“. Weltweit beteiligen sich mehr als 100 Länder an...

mehr lesen
Investition in Bildung bringt beste Rendite

Investition in Bildung bringt beste Rendite

Kommentar von Walter Ruck Der Arbeitsmarkt entwickelt sich in Wien sehr positiv. Und auch die Zahl der Lehranfänger ist auf einem Rekordniveau. Gleichzeitig verstärkt sich der Fachkräftebedarf. Mittlerweile suchen unsere Unternehmen Mitarbeiter aus allen...

mehr lesen
Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

Lehrlinge für Metalltechnik, Fahrzeugtechnik und Mechatronik gesucht - Merten: „Wenn ein Job wirklich zukunftssicher ist, dann ist es ein Job in der technischen Branche“ Nur 22 Prozent aller Jobs im Technologie-Bereich in der EU sind von Frauen besetzt, so eine...

mehr lesen