Harald Bollmann, Doyen der Verkehrswirtschaft verstorben

11. März 2021

© Foto: Foto Weinwurm

Harald Bollmann, Doyen der Verkehrswirtschaft verstorben

11. März 2021

Große Trauer über Ableben von Dkfm. Harald Bollmann in Verkehrswirtschaft 

„Der Tod von Dkfm. Harald Bollmann erschüttert die Verkehrswirtschaft über die Grenzen Österreichs hinaus und zeigt uns, welche geschätzte Persönlichkeit leider zu früh, von uns gegangen ist.“

Walter Ruck, Wirtschaftsbund Wien Obmann

Der Spediteur aus Leidenschaft engagierte sich zeitlebens auch außerhalb seines Unternehmens, der Spedition Carl Ohly, für die Branche.  Schon früh begann Harald Bollmann damit, sein unternehmerisches Wissen auch anderen und vor allem seiner Interessenvertretung zur Verfügung zu stellen. Dies ging über sein Engagement in der Jungen Wirtschaft, bis in die verschiedenen Funktionen seiner beruflichen Interessenvertretung auf Landes- und Bundesebene. So war er z.B. bis 2010 Spartenobmann des Verkehrs in Wien, bis 2019 mit Unterbrechungen fast 30 Jahre lang Fachgruppenobmann der Spediteure und 15 Jahre Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr. 
 
Als Spitzenvertreter der österreichischen Verkehrswirtschaft war Harald Bollmann erster Ansprechpartner für 12 verschiedene Verkehrsminister sowie sieben verschiedene Wirtschaftsminister – und bei jedem von ihnen konnte er mit seinem anerkannten Wissen, seiner Hartnäckigkeit und seinem sympathischen Vorgehen Vieles für seine Branchen ausverhandeln.

„Ich möchte der Familie Harald Bollmanns unser aufrichtiges Beileid aussprechen, wir verlieren mit Ihm nicht nur einen profunden Experten, sondern auch einen, umfassend interessierten und wissbegierigen wie empathischen Menschen.“

Christoph Biegelmayer, Wirtschaftsbund Wien Direktor

Als Anerkennung seiner langjährigen beruflichen Tätigkeit wurde Harald Bollmann Ende 2020 auf der HERMES-Gala der Transportwirtschaft mit dem Ehrenpreis für sein unternehmerisches Lebenswerk ausgezeichnet. 

Wir werden unserem Wirtschaftsbund Wien Mitglied KommR Dkfm. Harald Bollmann ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Familie.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen