Gutscheinaktion unterstützt die Öffnung der Wiener Gastronomie

13. Mai 2020

© Foto: Foto Weinwurm

Gutscheinaktion unterstützt die Öffnung der Wiener Gastronomie

13. Mai 2020

9.000 Betriebe und mehr als 40.000 Arbeitsplätze profitieren – Teil der kulinarischen und kulturellen Wiener Identität wird wieder zurückgewonnen

Die heute von Stadt und Wirtschaftskammer Wien präsentierte Gutscheinaktion unterstützt die Gastronomie- und Kaffeehaus-Branche.

„Nach zwei Monaten Schließung und der Öffnung unter erschwerten Bedingungen ist hier rasche Hilfe notwendig. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit der Stadt Wien die Gutschein-Aktion auf die Beine zu stellen. Sie wird für Gastronomen und Cafetiers das Hochfahren stark unterstützen. Jeder Wirt, jeder Cafetier ist Teil der kulinarischen und kulturellen Identität von Wien.“

Walter Ruck, Präsident Wirtschaftskammer Wien

Konkret bekommt jeder der 950.000 Wiener Haushalt einen Gutschein, der bei den Wiener Gastro- und Kaffeehausbetrieben einlösbar sein wird. Jeder Single-Haushalt erhält einen Gutschein über 25 Euro, Mehr-Personen-Haushalte einen über 50 Euro.

Die 40 Millionen Euro, die in die Aktion fließen, kommen direkt der Gastronomie zu Gute. Die Gutscheinaktion leistet somit schnelle Hilfe, unterstützt die Öffnung der Branche und gibt den Wienerinnen und Wienern einen Teil der Normalität zurück.

Wiedereröffnung am 15. Mai

Am kommenden Freitag dürfen die Gastronomiebetriebe und Kaffeehäuser in Wien – unter erschwerten Bedingungen – wieder ihre Türen für Gäste öffnen. Diese Branche ist besonders stark von Corona betroffen. An ihr hängen nicht nur 9.000 Betriebe und unmittelbar mehr als 40.000 Arbeitsplätze, sondern auch viele weitere Branchen wie Lebensmittelproduktion, Brauereien, der Großhandel und Taxis.

Gastronomie und Kaffeehäuser in Wien sind stark vom Tourismus abhängig, besonders die zahlungskräftigen Kongresstouristen bringen viel Umsatz. Das fällt derzeit alles weg. Unter normalen Umständen macht die gesamte Branche einen Umsatz von rund drei Milliarden Euro und ist somit ein starker Wirtschaftsfaktor.

Jetzt zählt jeder Euro

„Jeder Anreiz für die Wienerinnen und Wiener, in ein Lokal zu gehen, ist wichtig zur Unterstützung unserer Wirte. Die Gastronomen haben monatelang null Umsatz gemacht. Jetzt zählt jeder Euro, der in die Kassen fließt. Es geht um nichts Geringeres als die wirtschaftliche Existenz der Gastronomen und ihrer Arbeitnehmer.“

Peter Dobcak, Gastronomie-Obmann

Die Wienerinnen und Wiener stünden jedenfalls schon in den Startlöchern. Laut einer kürzlich durchgeführten Online-Befragung der Wirtschaftskammer Wien sehnen sie die Wiedereröffnung der Gastronomie herbei: 80 Prozent wollen die Wirte, sobald sie wieder offen haben, mit Besuchen unterstützen. Allerdings gaben viele Befragte an, vorerst seltener in Lokale gehen zu wollen als früher. „Genau deswegen sind Konsumanreize wie die Gutscheine wichtig“, sagt Dobcak. Denn die Wiener Gastronomie sorgt dafür, dass es den Menschen gut geht. Jetzt gilt es dafür zu sorgen, dass es auch den Wirten gut geht.

Kaffeehäuser: Wiener Identität und Gastlichkeit

„Unsere Kaffeehäuser sind Teil der Wiener Identität und Inbegriff der Gastlichkeit. Die Gutscheinaktion bringt einen wichtigen Impuls für unsere von der Corona-Krise hart getroffenen Branche.“

Wolfgang Binder, Obmann der Wiener Kaffeehäuser

In Wien gibt es rund 2.200 Kaffeehäuser, Kaffee-Restaurants, Kaffeekonditoreien und Espressi. Sie sind nicht nur bei den Wienerinnen und Wienern beliebt, sondern auch bei Touristen. „In normalen Zeiten planen 90 Prozent aller Wien-Touristen einen Kaffeehaus-Besuch fix in ihr Programm ein. Das fällt derzeit weg. Umso wichtiger ist jetzt jede Unterstützung“, sagt Binder.

Quelle: Wirtschaftskammer Wien

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen