Fernbusterminal ist wichtiger Impuls für Tourismus

18. Mai 2021

© Foto: Foto Weinwurm

Fernbusterminal ist wichtiger Impuls für Tourismus

18. Mai 2021

Zentraler Busbahnhof mit guter Anbindung – Neue Visitenkarte für die Stadt – Investition zu wichtiger Zeit für Wiener Tourismus

„Der neue Fernbusterminal ist eine wichtige Investition zur richtigen Zeit“ begrüßt Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Wien die heute vorgestellten Pläne zum neuen Fernbus-Knotenpunkt in Wien. Die Bundeshauptstadt trägt damit dem internationalen Trend zu Langstrecken-Busreisen Rechnung und begrüßt die auf der Straße ankommenden Gäste künftig würdig: „Der neue Terminal wird eine einladende Visitenkarte unserer Stadt – bisher ist es ja nicht ganz so“, verweist Grießler auf die derzeitige Situation. Gerade nun, wo der Tourismus in Wien nach der langen Corona-bedingten Sperre wieder frisch entfacht werden muss, ist jede Investition und jeder Impuls, der die Gästeströme belebt, willkommen.

„Die Wiener Wirtschaft ist in einem großen Ausmaß vom Tourismus abhängig: Hotels, Restaurants, Fremdenführer und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten werden von den heimischen, aber in großem Ausmaß auch von den internationalen Gästen getragen. Wir müssen also jede Chance nutzen, den Gästen die Anreise so komfortabel wie möglich zu machen. Ich bin überzeugt, der neue Fernbusterminal ist ein Schritt dazu.“

Markus Grießler

„Einbindung der Busunternehmen erfreulich“

Besonders erfreut zeigt sich der Tourismus-Obmann, dass mit dem präsentierten Betreiber-Modell auch die Wiener Bus-Unternehmer eingebunden werden: „Wer, wenn nicht die Profis vom Fach, weiß am besten, was die Passagiere benötigen und goutieren? Und vor allem, womit man die Fernbus-Betreiber dazu bringt, Wien künftig noch häufiger anzufahren. Mit der Einbindung der Wiener Busunternehmen hat die Stadt Wien ein Projekt mit Zukunft und für die Zukunft geschaffen“.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen