Eine einfache und noch dazu wirksame Lösung

17. Oktober 2022

© Foto: Christian Skalnik

Eine einfache und noch dazu wirksame Lösung

17. Oktober 2022

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Die Abschaffung der kalten Progression ist ein großer, um nicht zu sagen historischer Schritt, für den wir lange gekämpft haben und der nun Realität wird. Denn Preissteigerungen bedingen, dass Einkommen real sinken, wenn die Steuerstufen nicht konsequent an die Inflation angepasst werden. Die verschiedenen Steuerreformen haben dieses Problem bisher nur im Nachgang etwas abgeschwächt.

„Wenn Sozialleistungen künftig valorisiert werden, sollte eine automatische Anpassung auch bei jenen Fixbeträgen möglich sein, die für Unternehmen relevant sind.“

Walter Ruck

Als Interessenvertretung der Wiener Unternehmen meinen wir aber, dass die Politik hier weiterdenken sollte. Deshalb haben wir uns nicht nur dafür eingesetzt, dass die kalte Progression endlich abgeschafft wird. Es ist ein weiterer Schritt dringend notwendig. Wir haben daher bereits im Mai einen konkreten Vorschlag für ein Valorisierungsgesetz auf den Tisch gelegt.

Fixwerte anpassen

Viele Fixwerte der Wirtschafts- und Arbeitswelt sollten und könnten an die Preisentwicklung gebunden und valorisiert, sprich automatisch angepasst werden. Beispielsweise das Kilometergeld, die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter, diverse Pauschalierungen oder auch die Umsatzgrenze für Kleinunternehmer. Das könnte über ein Valorisierungsgesetz einfach und unbürokratisch geregelt werden. Über ein solches Gesetz können wir die – derzeit besonders schmerzhaften – Auswirkungen der Inflation wirksam bekämpfen. Wenn Sozialleistungen künftig valorisiert werden, sollte eine automatische Anpassung auch bei jenen Fixbeträgen möglich sein, die für Unternehmen relevant sind.

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Branchenübergreifendes Plus bei den Lehranfängern im Vergleich zum Vorjahr - Ehrlich-Adám: „Wollen, dass die Jungen die Zukunft mitgestalten“ „Gute Gehälter, ein spannendes Arbeitsumfeld und tolle Karrierechancen machen die Industrie zu einem attraktiven Arbeitgeber“,...

mehr lesen
Was im Wiener Nikolosackerl landet

Was im Wiener Nikolosackerl landet

8 von 10 Wienern feiern Nikolotag - Ausgaben im Schnitt: 40 Euro - Handelsobfrau Gumprecht appelliert lokal zu kaufen: „60 Wiener Süßwarenhändler bieten große Auswahl an handgefertigten Nikoläusen“ Für den Wiener Handel ist der Nikolotag am 6. Dezember ein wichtiger...

mehr lesen
Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien starten kommendes Jahr eine neue gemeinsame Förderschiene zur Elektrifizierung der E-Taxi-Flotte Die Stadt Wien und die Wiener Wirtschaftskammer forcieren gemeinsam umweltfreundliche Mobilitätsformen. Ein wichtiger Baustein im...

mehr lesen