Aufschwung nützen und absichern

19. August 2021

© Foto: Foto Weinwurm

Aufschwung nützen und absichern

19. August 2021

Kommentar Margarete Kriz-Zwittkovits, Vizepräsidentin WK-Wien

Im vergangenen Halbjahr wurden in Wien mehr als 4800 Unternehmen gegründet – rund 40 Prozent davon von Frauen. Junge wie etablierte Betriebe sehen sich herausfordernden Zeiten gegenüber. Daher ist es jetzt, wo sich die Konjunktur erholt, wichtig, die Betriebe zu entlasten und ihr Wachstum zu erleichtern.

“Eine Entlastung der Betriebe sichert den Aufschwung langfristig ab!”

Margarete Kriz-Zwittkovits, Vizepräsidentin WK-Wien, Frau in der Wirtschaft

Das sichert den Aufschwung langfristig ab und schafft Arbeitsplätze. Eine Senkung der Lohnnebenkosten, weniger Bürokratie sowie Steuererleichterungen wie etwa die Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes im Wohnungsverband sind nur einige der Themen, die die Wirtschaftskammer Wien nicht müde wird, von der Politik zu fordern.

Darüber hinaus stehen wir den Unternehmen mit Expertenwissen, vielen Services und Netzwerken zur Verfügung. „Frau in der Wirtschaft” ist eines davon. Ich freue mich, wenn Sie unsere vielen Angebote nützen. 

>>> Frau in der Wirtschaft Wien

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Nur ein Stück im Gesamtbild der Entlastung

Nur ein Stück im Gesamtbild der Entlastung

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien Die Regierung hat mit dem im Ministerrat beschlossenen Entlastungspaket zweifelsohne einen großen Schritt getan. Die Abschaffung der kalten Progression ist ein Win-Win für Unternehmen und Beschäftigte....

mehr lesen

Innovations-Service und Patentberatung

Die Wirtschaftskammer Wien bietet für Betriebe, die an Innovationen arbeiten, einige Services an. Es lohnt sich, sich beraten zu lassen. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt ihre Mitglieder dabei, Chancen zu erkennen und daraus Innovationen zu entwickeln. Geförderte...

mehr lesen