Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2024

19. Juni 2024

© Foto: Florian Wieser

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2024

19. Juni 2024

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ im Rahmen des Sommerfests der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Wiens Tourismus läuft auf Hochtouren, die Angebote der Stadt sind bei Einheimischen wie Touristen beliebter denn je. Zu Beginn der Sommer-Hochsaison lud gestern die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Wien zum schon traditionellen Sommerfest. Höhepunkt des Branchenfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ für die schönsten Schanigärten und beeindruckendsten Freizeitmöglichkeiten in Wien. Es war ein knappes Rennen unter den Nominierten, nach einem öffentlichen Onlinevoting ermittelte eine Jury aus Wirtschaft, Verwaltung, Design und Architektur aus den Bestgereihten die Sieger.

Branchenpreis “Goldener Schani”

Zwar wurden die schönsten Schanigärten in nur vier Kategorien ermittelt, dennoch gibt es heuer erstmals sechs Sieger. Denn in zwei Kategorien kürte die Jury zwei Erstplatzierte. Den ersten Platz bei den klassischen Schanigärten teilen sich „La Gioia-Patisserie“ (Linzer Straße 414A; 1140 Wien) und das „Napoleon Wien“ (Kagraner Platz 33, 1220 Wien). Die Kategorie „Im Grünen“ bringt ebenfalls zwei Sieger: Das „s´Pfiff“ (Rathstraße 4, 1190 Wien) und das „Sperling im Augarten“ (Obere Augartenstraße 1, Haupttor 1020 Wien). Und bei den „Versteckten Juwelen“ setzte sich mit dem „ZentRuhm“ (Schreyvogelgasse 4-6, 1010 Wien) ebenfalls ein neuer Geheimtipp durch. Die „Cayo Coco Bar“ am gerade erst eröffneten Hoxton Hotel (Rudolf Sallinger Platz 1; 1030 Wien) konnte schließlich in der Kategorie „Über den Dächern“ überzeugen.

„Wien ist international eine der wichtigsten Tourismusstädte. Dieser Erfolg beruht auf der hohen Erlebnis-Qualität, die wir unseren Gästen bieten können“, ist Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, überzeugt: „Diesen Weg, den Wien eingeschlagen hat, werden wir auch weitergehen, denn gerade für Wien zählt: Klasse statt Masse.

„Die Preisträger von Schani und Jetti sind Aushängeschilder, absolute Vorzeigebetriebe. Die Branchenpreise sind zudem Publikumspreise und für die Betriebe eine Bestätigung für exzellente Leistung.“

Markus Grießler

Branchenpreis „Goldene Jetti“

Traditionell wurde gleichzeitig auch die „Goldene Jetti“, der zweite Branchenpreis der Sparte, vergeben. Prämiert wurden Unternehmen, die mit ihren innovativen, kreativen, außergewöhnlichen und erfolgreich umgesetzten Konzepten, Produkten, Veranstaltungen oder Einrichtungen das Wiener Freizeitangebot und somit die Lebensqualität in Wien wesentlich und nachhaltig bereichern. Namensgeberin für den Preis ist das Wiener Original „Jetti Tant“. Sie kümmerte sich einst in den Familien um die Freizeitgestaltung der Kinder.

In der Kategorie „Kultur & Erlebnis“ setzte sich mit dem „Ballsaal Wien“ eine besondere Attraktion an die Spitze der Wertung. Nach dem Vorbild großer Wiener Ballsäle der Jahrhundertwende, wie den legendären Sophien Sälen, öffnet der „Ballaal“ allen Tanzbegeisterten jeden Alters und Levels seine Pforten. An nahezu allen Tagen der Woche wird getanzt und gefeiert – egal ob Standard und Latein, Boogie und Swing oder Salsa.

Hoch hinaus führt der diesjährige Gewinner der Kategorie „Körper & Geist“: Mit „Urban Climbing – Kletter- und Boulder-Spots“ kann man Wien von seiner wohl aufregendsten Seite erkunden. Unter fachkundiger Anleitung geht es an die spannendsten Klettertouren und Boulder-Spots der Stadt, mit dem Sportkletterführer können immer neue Touren bewältigt werden – für Einsteiger und erfahrene Aufsteiger.

„Der Tourismus ist für Wien ein immens wichtiger Wirtschaftszweig. Und Tourismus ist weit mehr als internationale Gäste und Hotels, er bietet ein ideales Zusammenspiel aus verschiedensten Angeboten und Möglichkeiten. Zu den wichtigsten Faktoren gehören neben den Unterkünften und der Gastronomie auch die Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Angebote. Deshalb zeichnen wir mit der Goldenen Jetti in diesem Bereich besondere Angebote aus. Ich freue mich, dass wir heuer zwei moderne Projekte, die ich nicht nur den Wien-Besuchern, sondern auch allen Wienerinnen und Wienern ans Herz legen möchte, mit der Jetti auszeichnen können. Denn das ist das Wunderbare an unserer Stadt: Es gibt immer etwas Neues zu entdecken“, so Grießler.

Fotos zum Event und den ausgezeichneten Betrieben finden Sie unter:

www.wko.at/wien/news/tourismuspreis

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

MITARBEITER*IN KAMPAGNENTEAM

MITARBEITER*IN KAMPAGNENTEAM

WB-MITARBEITER*IN FÜR TEILZEIT ODER VOLLZEIT WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG FÜR DAS #TEAMWIRTSCHAFTSBUNDWIEN Wer sind wir? Der Wirtschaftsbund Wien trägt als größte politische Interessenvertretung für Unternehmen maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung des...

mehr lesen
Ruck: „In Wien wächst die Wirtschaft wieder“

Ruck: „In Wien wächst die Wirtschaft wieder“

Wirtschaft in Wien robuster als bundesweit – vor allem Wachstum und Arbeitsmarkt profitieren – Ruck: „Wien steht bei den wichtigsten Indikatoren deutlich besser da als der Österreichschnitt“ Die österreichische Wirtschaftsleistung stagniert. In Wien sieht es jedoch...

mehr lesen
 Die Welt der Wirtschaft entdecken als Ferienprogramm

 Die Welt der Wirtschaft entdecken als Ferienprogramm

Kinder Business Week bietet 60 kostenlose Workshops für Kinder zwischen acht und 15 Jahren – Motto lautet: Unternehmerluft schnuppern, betriebliche Erfolgsgeheimnisse entdecken, Wirtschaft erleben – Start ist am 22. Juli, es gibt noch freie Plätze In knapp drei Wochen...

mehr lesen