Wiener Geschäftsquartiere starten und stärken Nahversorgung

16. Oktober 2023

© Foto: Florian Wieser

Wiener Geschäftsquartiere starten und stärken Nahversorgung

16. Oktober 2023

Wiener Geschäftsquartiere starten und stärken Nahversorgung

Weg von der Gießkanne, hin zu gezielter Grätzelförderung“: Unter diesem Motto präsentierten Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und der Präsident der Wirtschaftskammer Wien Walter Ruck im Oktober 2022 die Neuausrichtung der Geschäftsstraßenförderung. Umgesetzt wird das Konzept der „Wiener Geschäftsquartiere“ federführend von der Wirtschaftsagentur Wien. Die Koordination mit den Bezirken übernimmt eine Agentur, der Bestellung nun nach einem zweistufigen Verfahren abgeschlossen ist.

„Ein lebendiges Angebot an Nahversorgung ist ein wichtiger Teil der hohen Lebensqualität in unserer Stadt. Um die Nahversorgung in Wiens Grätzeln weiter zu stärken, entwickeln wir in enger Abstimmung mit der Wirtschaftskammer Wien die Förderungen für die Nahversorgung in Wien weiter. Dabei ist es uns wichtig, die Bezirksvorstehungen miteinzubeziehen. Ich freue mich, dass wir dafür nun mit ‚Raumposition‘ eine geeignete Agentur gefunden haben“, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

„Die Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien erwarten von der Fokussierung der Fördermittel eine Stärkung der regionalen Wirtschaft. Das ist nicht nur in Zeiten des zunehmenden Online-Handels eine wichtige Maßnahme für kleinere lokale Unternehmen. Denn gleichzeitig steigt auch das Bedürfnis nach einer regionalen Versorgung. Belebte Grätzel sind ein wichtiger Faktor für die Stadt und den Wirtschaftsstandort.“

Walter Ruck

Überzeugendes „lokales“ Konzept von „Raumposition“

In einem zweistufigen Vergabeverfahren konnte sich das Bieterkonsortium unter dem Lead des Raumplanungsbüros Raumposition durchsetzen. Vor allem die ausgewiesene Expertise in unterschiedlichsten Aspekten der Raumplanung überzeugte die Jury, die aus Expertinnen der Wirtschaftsagentur Wien, der Wirtschaftskammer Wien und externen Expertinnen aus den Gebieten Stadtplanung und Kommunikation bestand.

Das Konzept von Raumposition punktet damit, den sechs zum Teil völlig unterschiedlichen Geschäftsquartieren durch lokal jeweils passende Maßnahmen gerecht zu werden. Historische, demografische, verkehrstechnische und stadtplanerische Rahmenbedingungen werden dabei Berücksichtigung finden. In einem ersten Arbeitsschritt wird sich Raumplanung in den kommenden Wochen mit den jeweiligen Bezirksvorstehungen treffen, um das Konzept und die jeweiligen Umsetzungen vorzustellen und abzustimmen.

1,5 Millionen Euro für sechs Geschäftsquartiere

Insgesamt stehen für die Nahversorgungsförderung in den nächsten drei Jahren 1,5 Mio. Euro für die ersten sechs Quartiere bereit. Durch gezielte Aktionen sollen bis 2025 zunächst sechs Geschäftsquartiere in Außenbezirken unterstützt werden, die Potenziale für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung aufweisen. Konkret handelt es sich um die Einzugsbereiche der äußeren Favoritenstraße, der Simmeringer Hauptstraße, der Hernalser Hauptstraße, der Döblinger Hauptstraße, des Zentrum Floridsdorf und der Praterstraße. Geplant ist weiters, dass mittelfristig weitere Geschäftsquartiere im Rahmen dieser Initiative unterstützt werden.

© WKW/Florian Wieser

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Junge Wirtschaft Wien: Tausend neue Mitglieder

Junge Wirtschaft Wien: Tausend neue Mitglieder

Die Junge Wirtschaft Wien feiert einen beeindruckenden Zuwachs: Seit Jänner 2023 sind dem Netzwerk 1.000 neue Mitglieder beigetreten. Mit Jänner 2023 trat das neue Vorstandsteam der Jungen Wirtschaft Wien (JWW), angeführt vom Vorsitzenden Clemens Schmidgruber, seine...

mehr lesen
Batterien mit Zukunft

Batterien mit Zukunft

Earth Day am 22. April – Wien als Hotspot der Batterieforschung – Ogulin: „410.000 Lithium-Ionen-Batterien in Wien nicht fachgerecht entsorgt“ Der Earth Day am 22. April steht unter dem Schwerpunkt Recycling. Wiens Entsorgungsbetriebe sind da an vorderster Stelle,...

mehr lesen
So wird E-Mobilität heuer gefördert

So wird E-Mobilität heuer gefördert

Das Förderprogramm zum Ausbau der Elektromobilität wurde verlängert. Auch Betriebe können wieder davon profitieren. Knapp 115 Milliarden Euro hat der Bund heuer für die Weiterführung des Förderprogramms zum Ausbau der E-Mobilität bereitgestellt. Förderanträge sind...

mehr lesen