Startschuss für die Pflegelehre

18. September 2023

© Foto: iStock

Startschuss für die Pflegelehre

18. September 2023

Seit 1. September ist die Ausbildung von Jugendlichen in den neuen Lehrberufen Pflegeassistenz (dreijährig) und Pflegefachassistenz (vierjährig) möglich.

Betriebe, die in diesen Berufen ausbilden möchten, müssen jetzt zuerst die Ausbildungsberechtigung („Feststellungsbescheid”) für diesen Beruf bei der Lehrlingsstelle beantragen. In Wien sind bislang noch keine entsprechenden Anträge eingelangt.

Im Vorfeld gab es aber schon Interesse einiger Institutionen an der neuen Lehre. Dem Antrag folgt dann die Überprüfung, ob der Betrieb die Ausbildungsvoraussetzungen erfüllt. Die Lehrlingsstelle der WK Wien und die Arbeiterkammer werden dabei von einem von der MA 15 zu bestellenden Sachverständigen für das Gesundheitswesen unterstützt. Erst nach Erteilung der Ausbildungsberechtigung kann der Betrieb Lehrverträge mit Jugendlichen abschließen und deren Ausbildung zu Pflegefachkräften starten.

Quelle: WK Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Digitale Lehrberufe im Handel

Digitale Lehrberufe im Handel

Derzeit absolvieren rund 2600 junge Menschen eine Lehre im Handel. Neben der klassischen Einzelhandelslehre mit verschiedenen Schwerpunkten sind insbesondere Ausbildungen mit Bezug zur Digitalisierung gefragt - bei Jugendlichen ebenso wie bei den Betrieben. So werden...

mehr lesen
Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Kommentar von Walter Ruck Unternehmen leisten einen großen Beitrag – auch finanziell. Österreich gehört zu den Ländern, in denen hohe Löhne und Gehälter bezahlt werden. Von den Unternehmen. Österreich zählt auch zu den Ländern, in denen hohe Steuern und Abgaben zu...

mehr lesen