meinkaufstadt Wien: „Genau mein Grätzl!“

5. Juni 2024

© Foto: meinkaufstadt Wien

meinkaufstadt Wien: „Genau mein Grätzl!“

5. Juni 2024

Die Bedeutung des Wiener Grätzls wird mit interaktivem Videogewinnspiel und Plakatkampagne gestärkt – meinkaufstadt Wien zentrale Marke der regionalen Wirtschaft

„Genau mein Grätzl!“ soll, wenn es nach der Wirtschaftskammer Wien geht, der neue Freudenausruf der Wienerinnen und Wiener werden, steht er doch für einen der wichtigen Wirtschaftszweige Wiens: Das regionale Einkaufen und Konsumieren. „Über zwei Millionen Menschen leben in Wien. Jede und jeder von ihnen hat einen ganz eigenen, unverwechselbaren Geschmack, Stil und spezifische Vorlieben. Mit der Marke ‚meinkaufstadt Wien‘ unterstützen wir regionale Angebote, Dienstleistungen und Grätzl. Es findet all das seinen Platz, was unsere Stadt so unverwechselbar macht – sei es bei Einkaufstouren, Freizeitaktivitäten oder gastronomischen Genüssen“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Aufgepasst: Wiener Grätzl-Liebhaber gesucht

Zum 1. Mal findet heuer ein Videowettbewerb unter dem Titel „Genau mein Grätzl!“ statt, der mit Anfang Juni startet. Konsumenten und Unternehmer sind aufgerufen, in einem kurzen Video zu erklären, was ihnen an ihrem Grätzl am besten gefällt. Eine Expertenjury prämiert die Gewinner in den zwei Kategorien ‚Unternehmer‘ und ‚Konsumenten‘, wobei Charme, Originalität und Diversität wichtige Entscheidungskriterien sind. Einsendungen in Gebärdensprache sind herzlich willkommen. Auf die Gewinner jeder Kategorie wartet ein Hauptpreis zu je 10.000 Euro.
Ziel des Wettbewerbs ist es, die vielfältigen Stimmen Wiens und deren persönlichen Bezug zur regionalen Wirtschaft und ihrem Lebensmittelpunkt sichtbar zu machen. Sei es das Grätzl, die Straße, der Markt oder das Lieblingsunternehmen, wie ein gemütliches Kaffeehaus, den zuverlässigen Installateur oder den Dienstleister, die vielfältigen Meinungen der Wiener Bevölkerung zählen.
Alle Teilnahmeinfos unter https://meinkaufstadt.wien/genau-mein-graetzl

Plakatserie „Genau meins!“

Um die Aufmerksamkeit erneut verstärkt auf das regionale Einkaufen zu lenken, startet die Wirtschaftskammer Wien mit Anfang Juni zusätzlich eine Kommunikationsoffensive der meinkaufstadt Wien. Auf Plakaten in ganz Wien, in Tageszeitungen und in Onlinemedien werden unter dem Titel der Kampagne „Genau meins!“ verschiedene Werbesujets gezeigt, die spezielle Geschmäcker und Stile mit Humor und auf den ersten Blick überraschenden Kombinationen ausdrücken. Von der Geschäftsfrau mit Boxhandschuhen, über den tätowierten Muskelmann als passionierten Stricker bis hin zum älteren Herrn mit Faible für Heavy Metal Musik – das alles bildet die Vielfalt der meinkaufstadt Wien ab.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Digitale Lehrberufe im Handel

Digitale Lehrberufe im Handel

Derzeit absolvieren rund 2600 junge Menschen eine Lehre im Handel. Neben der klassischen Einzelhandelslehre mit verschiedenen Schwerpunkten sind insbesondere Ausbildungen mit Bezug zur Digitalisierung gefragt - bei Jugendlichen ebenso wie bei den Betrieben. So werden...

mehr lesen
Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Kommentar von Walter Ruck Unternehmen leisten einen großen Beitrag – auch finanziell. Österreich gehört zu den Ländern, in denen hohe Löhne und Gehälter bezahlt werden. Von den Unternehmen. Österreich zählt auch zu den Ländern, in denen hohe Steuern und Abgaben zu...

mehr lesen