Durch Impfen den Aufschwung sichern

5. August 2021

© Foto: Christian Skalnik

Durch Impfen den Aufschwung sichern

5. August 2021

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Unser Land ist dabei, die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg zu überwinden und hinter sich zu lassen. Teile der Wirtschaft sind wieder sehr erfolgreich unterwegs – so meldete etwa die Industrie vor kurzem eine sehr gute Auftragslage. Andere Bereiche, vor allem die Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft, haben noch hart zu kämpfen. Doch egal welche Branche: Einen stabilen, anhaltenden Aufschwung brauchen alle. Seine größte Gefahr wäre ein neuerliches, massives Ansteigen der Corona-Zahlen. Das gilt es mit aller Kraft durch engagiertes Impfen und laufendes Testen zu verhindern.

„Jetzt ist Dranbleiben wichtig.“

Walter Ruck

Der Kampf gegen das Corona-Virus ist noch nicht vorbei. In den kommenden Monaten warten schwierige Herausforderungen auf die Entscheidungsträger in unserem Land. Experten sagen voraus, dass wir deutlich mehr Impfstoff als Impfwillige haben werden. Zugleich könnte die Durchimpfungsrate nicht optimal sein. Außerdem lassen sich immer weniger Geimpfte regelmäßig testen, obwohl sie infiziert und ansteckend sein könnten.

Aus Sicht der Wirtschaft sind dies keine optimalen Rahmenbedingungen für einen gut abgesicherten, nachhaltigen Aufschwung. Daher wird es wichtig sein dranzubleiben und sowohl bei der Impfkampagne als auch beim Aufruf, sich weiterhin regelmäßig testen zu lassen, nicht nachzulassen. Wien bietet seinen Bürgern alles, was man braucht: Viel Impfstoff und kostenlose PCR-Tests für jeden und jede.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Branchenübergreifendes Plus bei den Lehranfängern im Vergleich zum Vorjahr - Ehrlich-Adám: „Wollen, dass die Jungen die Zukunft mitgestalten“ „Gute Gehälter, ein spannendes Arbeitsumfeld und tolle Karrierechancen machen die Industrie zu einem attraktiven Arbeitgeber“,...

mehr lesen
Was im Wiener Nikolosackerl landet

Was im Wiener Nikolosackerl landet

8 von 10 Wienern feiern Nikolotag - Ausgaben im Schnitt: 40 Euro - Handelsobfrau Gumprecht appelliert lokal zu kaufen: „60 Wiener Süßwarenhändler bieten große Auswahl an handgefertigten Nikoläusen“ Für den Wiener Handel ist der Nikolotag am 6. Dezember ein wichtiger...

mehr lesen
Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien starten kommendes Jahr eine neue gemeinsame Förderschiene zur Elektrifizierung der E-Taxi-Flotte Die Stadt Wien und die Wiener Wirtschaftskammer forcieren gemeinsam umweltfreundliche Mobilitätsformen. Ein wichtiger Baustein im...

mehr lesen