Auch in Wien: Gastlichkeit ist sicher

23. April 2021

© Foto: Florian Wieser

Auch in Wien: Gastlichkeit ist sicher

23. April 2021

Wiener Hotels, Restaurants und Cafés stehen Öffnungsperspektiven optimistisch gegenüber – Gäste auch in Wien sicher – Hoffnungsschimmer für Betriebe

Wiens Hotellerie, Gastronomie und Kaffeehäuser begrüßen die heute angekündigten Öffnungsschritte, die auch für Wien gelten sollen. Mit Tests und Sicherheitsvorkehrungen wird ein sicheres Aufsperren möglich, davon sind die Branchenvertreter der Wiener Gastlichkeit, Dominic Schmid (Fachgruppenobmann der Hotellerie), Wolfgang Binder (Obmann der Kaffeehäuser) und Peter Dobcak (Gastronomie-Obmann) überzeugt. Sie appellieren nun, dass die mögliche Öffnung ihrer Mitgliedsunternehmen auch in Wien umgesetzt wird.

Wir werden das auch in Wien schaffen

Gastro-Obmann Dobcak ist überzeugt: „Der Beweis, dass sicheres Öffnen möglich ist, ist in den letzten Wochen in Vorarlberg erbracht worden. Wir werden das auch in Wien schaffen. Und die Wiener Gastronomen haben bereits im Vorjahr gezeigt, dass sie die Sicherheitsvorkehrungen – wie damals etwa die Registrierungspflicht – verlässlich und genau einhalten. Das werden sie auch künftig tun“.

Öffnung ist nötig

Auch Kaffeehäuser-Vertreter Binder ist überzeugt, dass die Öffnung sicher und vor allem notwendig ist: „Um die Wiener Kaffeehauskultur zu retten und den Betrieben eine Überlebenschance zu bieten, ist diese Öffnung nötig. Wir haben in Wien eine hervorragende Test-Infrastruktur geschaffen – hier hat die Wirtschaftskammer mit der Initiative „allesgurgelt“ entscheidend beigetragen. Und dank dieser Tests und der Vorkehrungen in den Betrieben, werden wir ein gefahrloses Öffnen bewerkstelligen“.

Sicherheits-Gütesiegel hat sich bewährt 

Einen Hoffnungsschimmer sieht mit der in Aussicht gestellten Öffnung auch Hotellerie-Vertreter Schmid: „Das Aufsperren der Hotels ist die Grundvoraussetzung, dass wieder Gäste in unsere Stadt kommen. Die Hotels werden lange brauchen, um wieder alte Auslastungswerte zu erreichen. Aber je früher wir aufsperren, desto früher werden wir wieder auf eigenen Beinen stehen können“. Auch er ist überzeugt, dass die Hotels ab 19. Mai den Gästen sichere Aufenthalte bieten können: „Wir haben im Vorjahr ein eigenes Sicherheits-Gütesiegel eingeführt, das sich auch schon bewähren konnte. Jetzt brauchen wir schnellstmöglich die Bestätigung, dass wir auch in Wien am 19. Mai öffnen dürfen.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Wiener Händler erwarten stabiles Weihnachtsgeschäft

Wiener Händler erwarten stabiles Weihnachtsgeschäft

Durchschnittlich geben Käufer 330 Euro aus – Geschenke werden heuer früher gekauft – Jeder Dritte schenkt Spielwaren, mehr als die Hälfte Gutscheine „Ein Wiener Weihnachtsgeschäft wie früher“, erwartet Margarete Gumprecht, Obfrau der Sparte Handel in der...

mehr lesen
Gemeinsamkeit ist unsere große Stärke

Gemeinsamkeit ist unsere große Stärke

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien Die Zeiten werden nicht leichter. Und dennoch: Der Wirtschaftsstandort Wien hat diese krisenhafte Phase bisher überdurchschnittlich gut bewältigen können. Weil er vielfältig ist und weil wir in dieser...

mehr lesen
Gemeinsam die Folgen der Energiekrise bekämpfen

Gemeinsam die Folgen der Energiekrise bekämpfen

Das Wirtschaftsparlament der WK Wien beschloss einstimmig ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Energiekrise. Präsident Walter Ruck forderte große Schritte nicht nur in Österreich, sondern auch auf EU-Ebene. Die Herbstsitzung des Wirtschaftsparlaments der...

mehr lesen