Arbeitsplatz zuhause wird leichter absetzbar

26. Februar 2020

© Foto: Florian Wieser

Arbeitsplatz zuhause wird leichter absetzbar

26. Februar 2020

Ab 2021 können bis zu 1.200 Euro abgesetzt werden, auch wenn kein eigenes Arbeitszimmer vorhanden ist. Damit wird eine langjährige Forderung der WK Wien erfüllt.

Allein in Wien arbeiten zurzeit rund 65.000 Ein-Personen-Unternehmen – sie sind eine wichtige Stütze der Wiener Wirtschaft. Ein großer Teil von ihnen hat ihren Arbeitsplatz zuhause in den eigenen vier Wänden. Doch viele arbeiten vom Wohnungsverband aus, ohne ein eigenes Arbeitszimmer zu haben. Ihren Arbeitsplatz konnten sie steuerlich bisher daher nicht absetzen.

„Ein großer Erfolg unserer interessenpolitischen Arbeit und eine sehr große finanzielle Entlastung für tausende Ein-Personen-Unternehmen.“

Walter Ruck

Zeitgemäße Regelung

Seit Jahren kritisiert die WK Wien das als Ungerechtigkeit und fordert eine zeitgemäße Regelung, die der Lebens- und Arbeitsrealität der Ein-Personen-Unternehmen entspricht. „Und jetzt ist es soweit: Ab 2021 werden EPU ihren Arbeitsplatz im Wohnungsverband mit bis zu 1200 Euro pro Jahr bzw. 100 Euro im Monat steuerlich abschreiben können“, freut sich die EPU-Beauftragte der WK Wien, Kasia Greco, nach einem entsprechenden Beschluss im Ministerrat der Bundesregierung.

Das Vorhaben muss als konkreter Gesetzesentwurf noch im Parlament beschlossen werden. Sobald dies geschehen ist, informiert die WK Wien ihre Mitglieder über die weiteren Details.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen