Wiens Friedhofsgärtner sind Profis bei floraler Grabgestaltung

27. Oktober 2023

© Foto: Foto Weinwurm

Wiens Friedhofsgärtner sind Profis bei floraler Grabgestaltung

27. Oktober 2023

Sommerheide, Alpenveilchen, Topfmyrte, Silberblatt – Eipeldauer: „Bunter Grabschmuck und Gestecke aus getrockneten Fruchtständen sind heuer zu Allerheiligen Trend“

„Wiens Friedhofsgärtner und Blumenfachgeschäfte sind Profis, wenn es um erstklassige Qualität und Frische der floralen Produkte für die Grabgestaltung geht“, so Herbert Eipeldauer, Innungsmeister der Wiener Gärtner und Floristen. Für Allerheiligen bieten Wiens Gärtner und Floristen zahlreiche Gestecke, Kränze und Herbstpflanzen für die Dekoration der Gräber an. „Etwa Gestecke aus getrockneten Fruchtständen, kombiniert mit Sukkulenten wie den Hauswurzen“, so Eipeldauer: „Frische Blumen und Pflanzen lassen sich nach Wunsch sehr gut ergänzen.“

Sommerheide, Alpenveilchen, Topfmyrte und Silberblatt

Von Weiß, Rot, Lila, Gelb oder Orange bis zu mehrfarbigen Varianten: Die Calluna, auch Sommerheide genannt, zeigt sich bei der Grabbepflanzung von ihrer buntesten Seite. Ebenso in vielen Farben erhältlich – von Pastelltönen bis zu leuchtendem Rot –ist das Alpenveilchen: Es ist pflegeleicht, unempfindlich gegenüber Regen und Kälte und daher ideal für das herbstliche Klima. Ein Hingucker in der Grabgestaltung sind Pflanzen mit herbstlichen Früchten, wie etwa die Topfmyrte. Ein Klassiker im Herbst ist das Silberblatt, das als wichtiger Aufheller jede Grabbepflanzung besonders frisch wirken lässt.

Wiens Friedhofsgärtner haben Gespür

„Wiens Friedhofsgärtner gehen mit viel Sensibilität und kreativem Gespür auf jeden individuellen Wunsch ein. Mit ihrer professionellen und individuellen Beratung stehen unsere Branchen-Betriebe ihren Kunden professionell zur Seite und zeigen die vielen geschmackvollen Möglichkeiten, der lieben Verstorbenen zu gedenken.“

Herbert Eipeldauer

Über Wiens Gärtner und Floristen

Die Landesinnung der Wiener Gärtner und Floristen weist 936 aktive Mitglieder aus. Dazu zählen unter anderem 254 Landschaftsgärtner, 154 Floristen und 92 Friedhofsgärtner. Mit der dualen Akademie bieten die Wiener Landschaftsgärtner AHS-Maturanten eine Berufsausbildung mit exzellenten Karrierechancen. Die zweijährige Ausbildungszeit wird mit einer Lehrabschlussprüfung und dem Diplom „DA Professional“ abgeschlossen und dauert ein Jahr kürzer als die Lehre. Gärtner und Floristen in Ihrer Nähe finden Sie unter www.ihregartengestalter.at und unter www.ihr-florist.at.

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Noch bis 31. Mai läuft die Bewerbungsfrist für den Staatspreis „Beste Lehrbetriebe Fit for Future”. Mit dieser Auszeichnung holt das Wirtschaftsministerium Unternehmen vor den Vorhang, die erfolgreich Lehrlinge ausbilden und durch ihre engagierte Ausbildungsarbeit als...

mehr lesen
„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

Ein Kommentar von Walter Ruck Fragt man Wirtschaftsforscher nach einem speziell österreichischen Erfolgsfaktor für den wirtschaftlichen Aufstieg unseres Landes, so erhält man meist eine Antwort: die Sozialpartnerschaft. Einschub: Und natürlich hat uns auch der...

mehr lesen