Valentin sticht den Hering aus

7. Februar 2024

© Foto: Foto Weinwurm

Valentin sticht den Hering aus

7. Februar 2024

Wiener Gastronomen setzen auch am Aschermittwoch auf die Liebe – Klassischer Heringsschmaus in diesem Jahr weniger gefragt – Dobcak: „Spezialmenüs in Restaurants schon fast ausgebucht“

Dass der Valentinstag auf den Aschermittwoch fällt, ist eine seltene Kombination. Doch heuer ist es wieder der Fall und das stellt viele Wienerinnen und Wiener vor eine gastronomische Glaubensfrage: Heringsschmaus oder Valentinsdinner? Die Restaurantbetreiber der Stadt haben diese Frage für sich schon beantwortet: Sie setzen heuer auf Valentinstags-Menüs – wenn auch mit Schwerpunkt auf Fischgerichten.

Eine Woche vor dem großen Tag der Liebe sind viele Restaurants – besonders in der gehobenen Kategorie –auf den Valentinstag eingestellt und zum großen Teil auch sehr gut gebucht. Wer für sich und seinen Partner noch einen Tisch ergattern möchte, sollte jetzt schnell sein. „Sowohl die Innenstadtlokale, als auch die Restaurants und Gastwirtschaften außerhalb des Zentrums sind gut gebucht. Am besten diejenigen, die sich besondere Specials einfallen lassen haben“, sagt Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Wien.

Dass der diesjährige Valentinstag auf den Aschermittwoch, dem Tag des traditionellen Heringsschmauses fällt, merkt man an den angebotenen Menüfolgen. Dobcak: „Die Speisenfolgen werden heuer stärker von Fischgängen dominiert, damit tragen die Gastronomen dem Aschermittwoch Rechnung“. Die Angebote der Wiener Gastronomen für den Valentinstag sind vielfältig, die Köchinnen und Köche haben anregende Speisenfolgen kreiert. „Der Valentinstag hat sich in den letzten Jahren immer mehr zum Gästemagnet entwickelt – und die Restaurants haben sich verschiedene Angebote zu diesem Anlass einfallen lassen“, freut sich Dobcak über volle Reservierungsbücher und rät zur schnellen Buchung: „Wer seinen Lieblingstisch reservieren will, sollte nicht länger zögern.“

WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Digitale Lehrberufe im Handel

Digitale Lehrberufe im Handel

Derzeit absolvieren rund 2600 junge Menschen eine Lehre im Handel. Neben der klassischen Einzelhandelslehre mit verschiedenen Schwerpunkten sind insbesondere Ausbildungen mit Bezug zur Digitalisierung gefragt - bei Jugendlichen ebenso wie bei den Betrieben. So werden...

mehr lesen
Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Kommentar von Walter Ruck Unternehmen leisten einen großen Beitrag – auch finanziell. Österreich gehört zu den Ländern, in denen hohe Löhne und Gehälter bezahlt werden. Von den Unternehmen. Österreich zählt auch zu den Ländern, in denen hohe Steuern und Abgaben zu...

mehr lesen