Steuererleichterungen für das Arbeitszimmer von EPU

4. Juni 2019

© Foto: Florian Wieser

Steuererleichterungen für das Arbeitszimmer von EPU

4. Juni 2019

Kasia Greco stellt im Wiener Wirtschaftsparlament den Antrag nach einer Absetzbarkeit des Arbeitsbereichs über einen Pauschalbetrag.

In der heutigen Zeit werden Betriebe oft von der Couch aus gegründet und wir wissen, dass viele Angestellte nebenberuflich von ihrer Wohnung auch als KleinunternehmerInnen tätig sind. Vielen dieser Ein-Personen-Unternehmen und allgemein den Betrieben in der Startphase könnte das Wirtschaften durch eine einfach umzusetzende steuerliche Maßnahme deutlich leichter gemacht werden: Durch die einfachere Absetzbarkeit des Arbeitsbereichs in der eigenen Wohnung.  

„Die Wirtschaftskammer Wien soll sich im Rahmen ihrer Rolle innerhalb der Wirtschaftskammer Österreich an die Bundesregierung wenden und dazu auffordern, die Absetzbarkeit des Arbeitsbereichs über einen Pauschalbetrag, der nicht mehr an den Wohnungsgrundriss gebunden ist und zusätzlich zur Miete auch die Betriebskosten berücksichtigt, zu ermöglichen.“

Kasia Greco, EPU Sprecherin

Die bestehende Regelung zur steuerlichen Absetzung des Arbeitsbereiches (Arbeitszimmer) innerhalb einer Wohnung erfordert einen komplett getrennten Raum, der ausschließlich betrieblich genutzt wird. Das ist nicht mehr zeitgemäß und realitätsnah. Die Wohn- und Arbeitssituation hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Heute gibt es vor allem offene Wohnbereiche, die auch beruflich genutzt werden. Daher kann der eigene Arbeitsbereich heute nur noch schwer oder gar nicht abgesetzt werden.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Wiener Tourismuspreis 2023 geht an die MA 48

Wiener Tourismuspreis 2023 geht an die MA 48

Sauberkeit der Stadt wichtig für touristisches Ranking – MA 48 sorgt für saubere Straßen und Plätze – Grießler: „Wiener und Touristen schätzen die Arbeit von Wiens Reinigungstruppe sehr“ Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien ehrt in...

mehr lesen
Stadt fördert klimaschutzrelevante Lehrausbildungen

Stadt fördert klimaschutzrelevante Lehrausbildungen

Anreize für klimarelevante Berufe als Teil des Wiener Klimafahrplans – Unternehmen profitieren von attraktiven Förderungen Die Stadt Wien hat als erstes Bundesland bereits 2020 das Ziel Klimaneutralität bis 2040 ausgegeben. Der Weg zu diesem ambitionierten Ziel ist...

mehr lesen
Hochsaison für Weihnachtsfeiern

Hochsaison für Weihnachtsfeiern

Anfang Dezember starten die Weihnachtsfeiern in Wiens Lokalen – Betriebliche Weihnachtsfeiern wieder voll im Trend – Dobcak: „Kosten pro Person zwischen 50 und 70 Euro“ Die klassischen Weihnachtsfeiern sind wieder zurück in Wiens Gastronomielokale. Waren in den...

mehr lesen