Maria Smodics-Neumann: „Wohnbauoffensive der Bundesregierung schafft mehr leistbaren Wohnraum“

4. April 2024

© Foto: Florian Wieser

Maria Smodics-Neumann: „Wohnbauoffensive der Bundesregierung schafft mehr leistbaren Wohnraum“

4. April 2024

Wichtige Maßnahmen des Österreichplans wurden im Parlament beschlossen

Der Wirtschaftsbund Wien begrüßt die Umsetzung des neuen Maßnahmenpakets für die Bauwirtschaft. „Die Wohnbauoffensive der Bundesregierung schafft mehr leistbaren Wohnraum für die Österreicherinnen und Österreicher. Konkret werden dank der beschlossenen Maßnahmen 10.000 neue Eigentumswohnungen und 10.000 neue Mietwohnungen geschaffen sowie weitere 5.000 Wohnungen saniert. Über zwei Milliarden Euro werden insgesamt investiert, um leistbaren Wohnraum zu schaffen, Sanierungen zu unterstützen und den Erwerb von Eigentum zu erleichtern“, sagt Maria Smodics-Neumann zur Wohnbauoffensive.

Die Investitionen zielen darauf ab, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und die Bauwirtschaft
anzukurbeln. Zusätzlich soll die Schaffung von Eigentum und erleichtert und die Qualität bestehender Wohnungen verbessert werden.

„Durch attraktive Abschreibungsmöglichkeiten im Wohnbau, den Sanierungsbonus und den im April zu beschließenden Handwerkerbonus wird dafür gesorgt, dass die Bauwirtschaft und die Tausenden davon abhängigen Arbeitsplätze angekurbelt und abgesichert werden. Mit 60 Millionen Euro zusätzlichen Mitteln werden Mieter, die ihre Verbindlichkeiten nicht mehr begleichen können, auch weiterhin vor einer Delogierung bewahrt, um Wohnungsnot einen Riegel vorzuschieben. Das Paket im Ausmaß von über zwei Milliarden Euro bringt damit Vorteile für alle – für Eigentümer, für Mieter und für die Bauwirtschaft.“

Maria Smodics-Neumann

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

  • Schaffung von 25 000 neuen Wohnungen und die Sanierung von mindestens 5000 bereits bestehenden durch die Förderung von über einer Milliarde Euro.
  • Erleichterung des Eigenheimerwerbs durch eine Entlastung bei Grundbuchs- und Pfandrechtseintragungen.
  • Günstige Wohnkredite über die Länder ermöglicht durch einen Zweckzuschuss in Form einer Zinsstützung durch den Bund
  • Die Erhöhung der Absetzung für Abnutzung. Sie setzt einen wichtigen Investitionsanreiz. Innerhalb der ersten drei Jahre nach Fertigstellung eines Gebäudes gilt ein Abschreibungssatz von 4,5%.
  • Die Wiedereinführung des Handwerkerbonus, welcher vor allem kleinere und mittlere Betriebe unterstützt.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

MITARBEITER*IN KAMPAGNENTEAM

MITARBEITER*IN KAMPAGNENTEAM

WB-MITARBEITER*IN FÜR TEILZEIT ODER VOLLZEIT WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG FÜR DAS #TEAMWIRTSCHAFTSBUNDWIEN Wer sind wir? Der Wirtschaftsbund Wien trägt als größte politische Interessenvertretung für Unternehmen maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung des...

mehr lesen
Ruck: „In Wien wächst die Wirtschaft wieder“

Ruck: „In Wien wächst die Wirtschaft wieder“

Wirtschaft in Wien robuster als bundesweit – vor allem Wachstum und Arbeitsmarkt profitieren – Ruck: „Wien steht bei den wichtigsten Indikatoren deutlich besser da als der Österreichschnitt“ Die österreichische Wirtschaftsleistung stagniert. In Wien sieht es jedoch...

mehr lesen
 Die Welt der Wirtschaft entdecken als Ferienprogramm

 Die Welt der Wirtschaft entdecken als Ferienprogramm

Kinder Business Week bietet 60 kostenlose Workshops für Kinder zwischen acht und 15 Jahren – Motto lautet: Unternehmerluft schnuppern, betriebliche Erfolgsgeheimnisse entdecken, Wirtschaft erleben – Start ist am 22. Juli, es gibt noch freie Plätze In knapp drei Wochen...

mehr lesen