Immocard als Qualitätssiegel

5. Oktober 2023

© Foto: Foto Weinwurm

Immocard als Qualitätssiegel

5. Oktober 2023

Um gegenüber Konsumenten und Kunden dokumentieren zu können, dass ihre Berufsausübung und Dienstleistung rechtmäßig ist, wurde für Immobilientreuhänder die Immobiliencard geschaffen.

Kunden haben dadurch die Gewissheit, dass sie mit seriösen Unternehmen zu tun haben. Für Betriebe ist es eine Möglichkeit, ihre fachliche Kompetenz gegenüber den Kunden belegen zu können. Die scheckkarten-große Karte ist unter www.immobiliencard.at beantragbar und ab Ausstellungsdatum für zwei Jahre gültig.

Die regionale Fachgruppe im jeweiligen Bundesland prüft und genehmigt den Antrag, wenn alle Kriterien erfüllt sind. Inhaber der Immocard werden außerdem im Online-Register immobiliencard.at gelistet. Konsumenten können in diesem Register gezielt nach Personen und Inhabern einer Immobiliencard suchen und sich so vergewissern, ob sie mit einem seriösen Unternehmen zusammenarbeiten.

www.immobiliencard.at

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Noch bis 31. Mai läuft die Bewerbungsfrist für den Staatspreis „Beste Lehrbetriebe Fit for Future”. Mit dieser Auszeichnung holt das Wirtschaftsministerium Unternehmen vor den Vorhang, die erfolgreich Lehrlinge ausbilden und durch ihre engagierte Ausbildungsarbeit als...

mehr lesen
„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

Ein Kommentar von Walter Ruck Fragt man Wirtschaftsforscher nach einem speziell österreichischen Erfolgsfaktor für den wirtschaftlichen Aufstieg unseres Landes, so erhält man meist eine Antwort: die Sozialpartnerschaft. Einschub: Und natürlich hat uns auch der...

mehr lesen