Ein voller Erfolg: Gute Stimmung beim Wirtschaftsbund Wien-Sommerfest

6. Juli 2022

© Foto: C. Georgescu

Ein voller Erfolg: Gute Stimmung beim Wirtschaftsbund Wien-Sommerfest

6. Juli 2022

Nach langem Warten konnte das Sommerfest am 05. Juli 2022 wieder im Springer Schlössl stattfinden. Die angenehmen Temperaturen luden zum langen Verweilen im weitläufigen Garten der traumhaften Kulisse ein.

Über 500 Gäste erschienen und genossen die fabelhafte Stimmung bei Speis und Trank. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der Band Gravity, die verschiedenste Charts-Hits und Klassiker zum Besten gaben.

© C. Georgescu Band Gravity

Auch Kulinarisch wurden die Gäste verwöhnt: Neben einem ausgiebigen Grillbuffet, gab es auch köstliches Eis von Bortolotti Paolo.

WB-Wien Direktor Christoph Biegelmayer und WB-Generalsekretär Kurt Egger bedankten sich  in einer kurzen Ansprache bei allen Mitgliedern für den Zusammenhalt und das Engagement in den vergangenen Monaten. Die Coronakrise hatte ein Zusammenkommen in diesem Ausmaß lange unmöglich gemacht. Umso mehr freute man sich auf die Gelegenheit des Netzwerkens und des informellen Austausches.  Die Gäste nutzten diese auch intensiv und plauderten bis spät in die Nacht im Kreise der Wirtschaftsbund Wien-Familie.

© C. Georgescu WB-Wien Direktor Christoph Biegelmayer und WB-Generalsekretär Kurt Egger

Wir bedanken uns bei allen Gästen für diesen gelungenen Abend und freuen uns auf viele zukünftige Veranstaltungen gemeinsam mit euch!

Weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie hier:

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Digitale Lehrberufe im Handel

Digitale Lehrberufe im Handel

Derzeit absolvieren rund 2600 junge Menschen eine Lehre im Handel. Neben der klassischen Einzelhandelslehre mit verschiedenen Schwerpunkten sind insbesondere Ausbildungen mit Bezug zur Digitalisierung gefragt - bei Jugendlichen ebenso wie bei den Betrieben. So werden...

mehr lesen
Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Kommentar von Walter Ruck Unternehmen leisten einen großen Beitrag – auch finanziell. Österreich gehört zu den Ländern, in denen hohe Löhne und Gehälter bezahlt werden. Von den Unternehmen. Österreich zählt auch zu den Ländern, in denen hohe Steuern und Abgaben zu...

mehr lesen