„Der Weg des Dialogs bringt uns weiter.”

3. Juni 2024

© Foto: Florian Wieser

„Der Weg des Dialogs bringt uns weiter.”

3. Juni 2024

Heuer feiert die Wirtschaftskammer Wien ihr 175-jähriges Bestehen. Eine lange Zeit, in der sich unser Wirtschaftsstandort hervorragend entwickelt hat. In der er auch schwierige Phasen erfolgreich bewältigen konnte. Weil es uns gelungen ist, seine Heterogenität zu stärken. Mit dafür ausschlaggebend ist auch der Weg, den wir in Wien gehen. Dieser mag in Zeiten fortschreitender Polarisierung und Zuspitzung überraschen. Wir gehen den Weg des Miteinanders statt Gegeneinanders, den Weg des Dialogs statt der Konfrontation. Wir stellen das Gemeinsame über das Trennende. Wir argumentieren auf Basis von Fakten und nicht von Emotion oder Ideologie. Das leben wir in unserer Arbeit in der WK Wien. Diesen Weg gehen wir auch im Umgang mit den Sozialpartnern und der Stadtpolitik. Ein Weg, der auf den ersten Blick länger und vielleicht auch steiniger wirkt als manch anderer, der uns aber weiter bringt und vor allem auch zum Ziel führt: Gemeinsam die Wiener Wirtschaft zu stärken und unser aller Wohlstand zu sichern. Aktiv gestalten Vieles hat sich in den letzten 175 Jahren verändert. Diese Veränderung haben wir mitgestaltet und wollen sie weiter mitgestalten. Als Interessenvertretung der Unternehmen dieser Stadt ist es unsere Verantwortung, Dinge voranzutreiben, die sonst nicht passieren würden. Basis dafür ist unsere Unabhängigkeit als Sozialpartner und die Selbstverwaltung. Sie sichert am Ende auch unsere Freiheit.

175 Jahre Wirtschaftskammer Wien – Festakt mit prominenten Gästen

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Digitale Lehrberufe im Handel

Digitale Lehrberufe im Handel

Derzeit absolvieren rund 2600 junge Menschen eine Lehre im Handel. Neben der klassischen Einzelhandelslehre mit verschiedenen Schwerpunkten sind insbesondere Ausbildungen mit Bezug zur Digitalisierung gefragt - bei Jugendlichen ebenso wie bei den Betrieben. So werden...

mehr lesen
Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Müssen nicht Weltmeister bei den Kosten sein

Kommentar von Walter Ruck Unternehmen leisten einen großen Beitrag – auch finanziell. Österreich gehört zu den Ländern, in denen hohe Löhne und Gehälter bezahlt werden. Von den Unternehmen. Österreich zählt auch zu den Ländern, in denen hohe Steuern und Abgaben zu...

mehr lesen