WK Wien und W24 präsentieren: „Wiener Genuss Grätzl“ mit Florian Holzer

19. Oktober 2022

© Foto: istock

WK Wien und W24 präsentieren: „Wiener Genuss Grätzl“ mit Florian Holzer

19. Oktober 2022

Florian Holzer, Österreichs längst dienender Restaurantkritiker, begibt sich mit W24 unterstützt von der Wirtschaftskammer Wien auf die Suche nach besonderen Wiener Delikatessen–hergestellt in unmittelbarer Nachbarschaft, aber oft völlig unentdeckt.

Vom traditionellen Beinschinken zu trommelgerösteten Nüssen

Florian Holzer sucht nach besonderen Delikatessen, die unmittelbar in Wien hergestellt werden. Vom traditionellen Wiener Beinschinken, gepökelt nach alter Prager Schule, bis zur brandneuen Sake-Brauerei, vom letzten Fleischhauer im Bezirk und seinen handgemachten Käsekrainern bis zur jungen Start up-Gründerin, die aus Baumharz Kaugummi erzeugt. Vom einzigen Wiener Kürbiskernöl bis zum Craft-Bier eines ehemaligen Bankers und von trommelgerösteten Nüssen bis zu über Buchen geräuchertem Lachs. „Ich besuche Unternehmen die alle etwas gemeinsam haben sie produzieren großartige Produkte, die für die Wiener Nahversorgung wichtig sind und einen wesentlichen Teil zur Wiener Lebensqualität beitragen,“ sagt Florian Holzer. Pro Bezirk werden vier bis fünf ausgezeichnete Delikatessen und Betriebe – jeder für sich ein „Wiener Original“- präsentiert.

“ Vom Bäcker zum Fleischer, Konditor oder Müller, unsere zahlreichen kreativen Wiener Betriebe machen Wien reich an wahren Genuss-Grätzln.“

Maria Smodics-Neumann

„Stolz auf Vielfalt und herausragende Qualität“

„Regionaler Einkauf und lebendige Grätzl gewinnen zunehmend an Bedeutung, ein Trend, den die Pandemie noch beschleunigt hat. Wir sind stolz auf die Originalität, Vielfalt und die herausragende Qualität unserer rund siebenhundert Wiener Lebensmittelerzeuger. Vom Bäcker zum Fleischer, Konditor oder Müller, unsere zahlreichen kreativen Wiener Betriebe machen Wien reich an wahren Genuss-Grätzln“, sagt Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien. „Es freut mich ganz besonders nach ‚Hat’s gschmeckt‘ ein weiteres Kulinarik-Format mit Florian Holzer on Air zu bringen. Direkt aus den Grätzln zu berichten, ist das, was W24 ausmacht“, sagt W24-Geschäftsführer Marcin Kotlowski.

„Wiener Genuss Grätzl“ ab 22. Oktober auf W24

Umgesetzt wird die Serie mit 23 Folgen à 25 Minuten (pro Bezirk eine Folge) von Jakob Kubizek, Peter Sihorsch und ihrer Wiener Produktionsfirma Jenseide.

Tipp!

„Wiener Genuss Grätzl“ mit Florian Holzer ab 22.10. immer Samstag um 19:45 und Mittwoch um 20:00 Uhr auf W24.

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Branchenübergreifendes Plus bei den Lehranfängern im Vergleich zum Vorjahr - Ehrlich-Adám: „Wollen, dass die Jungen die Zukunft mitgestalten“ „Gute Gehälter, ein spannendes Arbeitsumfeld und tolle Karrierechancen machen die Industrie zu einem attraktiven Arbeitgeber“,...

mehr lesen
Was im Wiener Nikolosackerl landet

Was im Wiener Nikolosackerl landet

8 von 10 Wienern feiern Nikolotag - Ausgaben im Schnitt: 40 Euro - Handelsobfrau Gumprecht appelliert lokal zu kaufen: „60 Wiener Süßwarenhändler bieten große Auswahl an handgefertigten Nikoläusen“ Für den Wiener Handel ist der Nikolotag am 6. Dezember ein wichtiger...

mehr lesen
Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien starten kommendes Jahr eine neue gemeinsame Förderschiene zur Elektrifizierung der E-Taxi-Flotte Die Stadt Wien und die Wiener Wirtschaftskammer forcieren gemeinsam umweltfreundliche Mobilitätsformen. Ein wichtiger Baustein im...

mehr lesen