Wien wirbt um Gesundheitstouristen

15. Februar 2018

© Foto: iStock

Wien wirbt um Gesundheitstouristen

15. Februar 2018

In Bukarest rührte die Wirtschaftskammer Wien vor kurzem die Werbetrommel für die Medizinhauptstadt Wien. Das Ziel: Mehr Privatpatienten als Gesundheitstouristen nach Wien zu holen.

Der Vizepräsiden der Wirtschaftskammer (WK) Wien, Anton Ofner, führte Ende Jänner eine Wirtschaftsmission mit Vertretern privater Wiener Gesundheitseinrichtungen in die rumänische Hauptstadt Bukarest. Mit dabei waren unter anderem die PremiQaMed-Group, die in Wien drei Privatkliniken betreibt, die Privatklinik Rudolfinerhaus, die Wiener Privatklinik und das Reisebüro Mondial als Spezialist für Reisebetreuung und -organisation. Das vom AußenwirtschaftsCenter Bukarest organisierte Programm bot den Unternehmensvertretern Gelegenheit zu Pressekontakten, ihre Partner vor Ort zu treffen und ihr lokales Netzwerk zu erweitern.

Die Repräsentanten der WK Wien – neben Vizepräsident Ofner auch der Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, Markus Grießler, und der Obmann der Fachgruppe der Gesundheitsbetriebe, Günther Wiesinger – nutzten die Wirtschaftsmission, um Wien als europäische Gesundheitshauptstadt für Privatpatienten zu positionieren. Das Ziel dieser Strategie ist es, noch mehr Gäste ins Land zu holen, die gezielt medizinische Therapien aus dem Angebot der privaten Gesundheitseinrichtungen suchen. 

Top-Destination für ausländische Privatpatienten

Ofner betonte im Rahmen einer Pressekonferenz für rumänische Journalisten den hohen Stellenwert von Life Sciences, medizinischer Forschung und ihrer praktischen Anwendung in Wien. Dazu komme eine High-ClassInfrastruktur und nicht zuletzt, so Grießler, der Charme der Stadt selbst, die Wien „zur Top-Destination für Gesundheitstouristen” machen. Wie Wiesinger sagte, kommt aktuell ein Viertel der Patienten in den Wiener Privatkliniken aus dem Ausland, viele davon aus Südosteuropa. Rumänen dürften das Angebot besonders schätzen: 2017 gab es doppelt so viele rumänische Patienten in den Wiener Privatkliniken wie 2016.

Um Wien als Medizinhauptstadt international stärker zu bewerben, hat die Fachgruppe Gesundheitsbetriebe das Angebot der Stadt für ausländische, private Gesundheitstouristen auf einer eigenen Homepage übersichtlich zusammengefasst. Zum selben Thema gibt es auch einen Folder, der in der Fachgruppe erhältlich ist.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Positive Bilanz zum 1. Einkaufssamstag im Wiener Handel

Positive Bilanz zum 1. Einkaufssamstag im Wiener Handel

Handelsobfrau Gumprecht: „Umsatzstärkste Zeit des Handels ist eingeläutet“ - 1,4 Millionen Wiener wollen Geschenke kaufen - Renner am 1. Einkaufssamstag: Adventkalender, Spiel- und Parfümwaren, Bekleidung Margarete Gumprecht, Obfrau der Sparte Handel in der...

mehr lesen
Breitband loading…

Breitband loading…

Wie zufrieden Wiens Betriebe mit der Internetanbindung sind und welchen Einfluss der Ausbau der Breitbandinfrastruktur auf die Zukunft der Wiener Wirtschaft hat Stellen Sie sich vor, Sie haben im Jahr 2004 einen Internetanschluss mit einer maximalen...

mehr lesen