Walter Ruck ersucht Supermarktketten um Zurückhaltung bei NON-FOOD-PRODUKTEN

17. November 2020

© Foto: Christian Skalnik

Walter Ruck ersucht Supermarktketten um Zurückhaltung bei NON-FOOD-PRODUKTEN

17. November 2020

Besonderer Dank an Rewe-Vorstand Marcel Haraszti für vorbildliches Handeln. WK Wien-Präsident Walter Ruck: „Kommen nur gemeinsam durch die Krise.“

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, ersucht die großen Supermarktketten um Zurückhaltung beim Verkauf von Non-Food-Produkten: „Unsere tausenden Fachhändlerinnen und -händler würden lieber in den Geschäften stehen und für ihre Kunden da sein als Umsätze ersetzt zu bekommen.“

Angesichts der besonderen und herausfordernden Lage für alle Wirtschaftstreibenden, ersuche ich um Zurückhaltung beim Verkauf von Non-Food-Produkten, wie es auch die Verordnung der Bundesregierung vorsieht.“

Walter Ruck

Besonderen Dank an Marcel Haraszti, Vorstand der Rewe International AG

„Der Handel wird von der Pandemie besonders hart getroffen. Vor diesem Hintergrund ist Zurückhaltung, obwohl man zusätzliche Umsätze durch den Verkauf von Produkten über den Lebensmittelbereich hinaus generieren könnte, eine Haltung, für die ich mich im Namen der Wirtschaft bei Marcel Haraszti bedanken möchte und hoffe, dass möglichst viele seinem Beispiel folgen. Wir kommen nur gemeinsam durch die Krise.“

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen