Umsatzplus für Vatertag 2022 in Wien

9. Juni 2022

© Foto: Praxmedia Himberg

Umsatzplus für Vatertag 2022 in Wien

9. Juni 2022

Starker Anstieg bei durchschnittlichen Ausgaben für Vatertagsgeschenke

Wiener geben 2022 durchschnittlich 61 Euro und damit etwa ein Viertel mehr als im Vorjahr für Vatertagsgeschenke aus. Erklären lässt sich dies mit Nachholeffekten im Einzelhandel beispielsweise im Bereich Bekleidung, Schuhe und Lederwaren. Viele dieser Einkäufe wurden aufgrund der Pandemie aufgeschoben. Des Weiteren steht bei Einkäufen der Aspekt der Nützlichkeit stark im Vordergrund, weshalb Käufer bereit sind, mehr auszugeben – erklärt Margarete Gumprecht, Obfrau Sparte Handel der WK Wien.

„Viele Geschenke werden heuer mit dem Nützlichen oder Nachholkäufen verbunden.“ – Margarete Gumprecht

Wer Wien liebt, kauft in Wien ein

Erfreulich ist, dass ein Großteil der Käufer ihre Vatertags-Geschenke im regionalen Einzelhandel der Wiener Einkaufsstraßen beschafft (78 Prozent). Die Wirtschaftskammer Wien setzt unter dem Motto: „Wer Wien liebt, kauft in Wien ein“ einen Schwerpunkt, um auf die Vielfalt und die Vorzüge der Wiener Wirtschaft hinzuweisen.

Die aktuelle Kampagne der Wiener Einkaufsstraßen findet man hier

Quelle: WK-Wien

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen