Sechs Wiener Spitzenfachkräfte im Rampenlicht der WorldSkills 2024 in Lyon

29. April 2024

© Foto: Weinwurm Fotografie

Sechs Wiener Spitzenfachkräfte im Rampenlicht der WorldSkills 2024 in Lyon

29. April 2024

Sechs Wiener Jungfachkräfte bei Weltmeisterschaft – Maria Neumann: „Sehr starkes Wien-Team – Go for Gold”

Wiens Wirtschaft ist stolz auf seine Talente: Von 10. bis 15. September 2024 repräsentieren sechs Wiener Jungfachkräfte bei den 47. Berufsweltmeisterschaften, den WorldSkills in Lyon (Frankreich), ihr Land. Mehr als 1.500 Teilnehmer aus 85 WorldSkills-Mitgliedsländern messen sich bei den Weltmeisterschaften der Jungfachkräfte in über 60 Bewerben. Mit mehr als 250.000 erwarteten internationalen Besuchern und der Unterstützung durch 2.500 Volunteers, werden die WorldSkills auf einer Wettbewerbsfläche von 140.000 m² ausgetragen. 47 Jungfachkräfte aus Österreich sind mit dabei, die in Lyon in 41 Berufen antreten werden. Der 4-tägige Wettbewerb findet im modernen Messe- und Kongresszentrum Eurexpo Lyon statt.

Sechs aus Wien – win, win, win!

Top: Aus Wien konnten sich sechs Spitzenfachkräfte qualifizieren, um ihr Land in Lyon zu vertreten. „Diese sechs hochqualifizierten jungen Fachkräfte haben sich durch ihre herausragenden Fähigkeiten und ihre Leidenschaft für ihre Berufe hervorgetan“, so Maria Neumann, Spartenobfrau des Wiener Gewerbes und Handwerks der Wirtschaftskammer Wien (WK Wien). Sie ist voll des Lobes für die Wien-Teilnehmer: „Sie stehen für Exzellenz und Engagement der Wiener Ausbildungsbetriebe. Wir sind außerordentlich stolz auf unsere Wiener Talente. Ihre Bereitschaft und Expertise, Wien auf internationaler Bühne zu repräsentieren, verdienen unsere volle Anerkennung und Unterstützung.“

Das ist das WorldSkills-Wi(e)n-Team

1. Lisa-Marie Spörk (21 Jahre)

  • Berufsfeld: Hotel Rezeption
  • Arbeitsort: Verkehrsbüro Hospitality, 1020 Wien
  • Experte: Michaela Thalhammer (Berufsschule für Lebensmittel, Touristik und Zahntechnik, 1120 Wien)
  • Eigenschaft: Lisa-Marie ist freundlich und professionell, stets bemüht, jedem Gast einen unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten.
  • Hobbies: Kochen, Backen, Reisen
  • Motivation für WorldSkills: Sie wollte sich weiterbilden und hat die Möglichkeit gesehen, ihre Fähigkeiten international zu präsentieren.

2. Nurit Davidowicz (22 Jahre)

  • Berufsfeld: Industrie 4.0
  • Arbeitsort: Siemens AG Österreich, 1210 Wien
  • Experte: Dominik Pospisil (ÖBB-Infrastruktur AG, 1100 Wien).
  • Eigenschaft: Nurit schätzt die Möglichkeit, kreativ zu sein und Neues zu erschaffen.
  • Hobbies: Toprope Klettern, Cafés besuchen, mit ihrer Katze spielen, private Softwareprojekte
  • Motivation für WorldSkills: Sie möchte ihre Fähigkeiten in einem internationalen Umfeld testen und internationale Kontakte knüpfen.

3. David Kier (21 Jahre)

  • Berufsfeld: Industrie 4.0
  • Arbeitsort: Siemens AG Österreich, 1210 Wien
  • Experte: Dominik Pospisil (ÖBB-Infrastruktur AG, 1100 Wien).
  • Eigenschaft: David ist zukunftsorientiert, engagiert sich für die Entwicklung innovativer Lösungen und genießt technische Herausforderungen.
  • Hobbies: 3D-Druck, Programmieren, elektrotechnische Projekte, Musik hören, mit Freunden Zeit verbringen
  • Motivation für WorldSkills: Er sieht die Teilnahme als eine Möglichkeit, seine Grenzen auszuloten und sich mit anderen zu messen

4.   Stefan Tomp (20 Jahre)

  • Berufsfeld: IT Netzwerk- und Systemadministration
  • Arbeitsort: HTL Wien 3 Rennweg, 1030 Wien
  • Experte: Christian Schöndorfer (HTL Wien 3 Rennweg, 1030 Wien).
  • Eigenschaft: Stefan ist tief in der IT-Welt verwurzelt und leidenschaftlich interessiert an Netzwerktechnik und IT-Sicherheit.
  • Hobbies: Netzwerktechnik, IT-Security
  • Motivation für WorldSkills: Er möchte neue Erfahrungen sammeln und sieht den Wettbewerb als Herausforderung, um sein Wissen zu erweitern.

5.   Markus Wizany (19 Jahre)

  • Berufsfeld: Web Development
  • Arbeitsort: HTL Wien 3 Rennweg, 1030 Wien
  • Experte: Franz Stimpfl (HTL Wien 3 Rennweg, 1030 Wien).
  • Eigenschaft: Markus ist von der Kraft der Technologie und der Möglichkeit, komplexe Algorithmen zu entwickeln, fasziniert.
  • Hobbies: Kraftsport, Programmieren
  • Motivation für WorldSkills: Er möchte sehen, was er erreichen kann, und erhofft sich, wichtige Verbindungen zu knüpfen.

6.   Fabian Schweiger (19 Jahre)

  • Berufsfeld: Stuckateur und Trockenausbau
  • Arbeitsort: rhtb: projekt gmbh, 1220 Wien
  • Experte: Alexander Dasek (STRABAG AG, 1220 Wien).
  • Eigenschaft: Fabian ist humorvoll und immer bereit für Spaß, was ihn zu einem beliebten Teammitglied macht.
  • Hobbies: Mit Freunden Fußball spielen, Musik hören, Kinobesuche, Essen gehen
  • Motivation für WorldSkills: Er möchte sein Können unter Beweis stellen und herausfinden, wo er im internationalen Vergleich steht.

„Sind stolz auf unsere Wiener Jungfachkräfte!“
Maria Neumann bringt ihre Zuversicht und Stolz zum Ausdruck: „Wir sind stolz, dass unsere besten Fachkräfte des Landes heuer an den World Skills teilnehmen. Die Kandidaten und Kandidatinnen trainieren hart und werden optimal vorbereitet sein. Ich wünsche allen viel Erfolg beim Beweisen ihres außerordentlichen Könnens und drücke ihnen die Daumen für das notwendige Quäntchen Glück. Go for Gold!“

Handwerk bringt exzellente Karrierechancen
Neumann hebt auch die Bedeutung der handwerklichen Berufe in der heutigen Zeit hervor: „Viele handwerkliche Berufe haben sich technisch enorm weiterentwickelt. Die Kombination von Handwerk und Technik in der Ausbildung ist die perfekte Basis für eine erfolgreiche Karriere und exzellente Karten am Arbeitsmarkt. Die Wirtschaft braucht technische Expertise in vielen Bereichen – das gilt heute und in Zukunft noch viel mehr. Umso bedeutsamer ist es, Jugendlichen die praktischen Erfahrungsmöglichkeiten dieser Berufe geben zu können.“

Über SkillsAustria
SkillsAustria, ein gemeinnütziger Verein der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), koordiniert als Zentrum für Berufswettbewerbe die österreichischen Staatsmeisterschaften (AustrianSkills) und ist zuständig für die Vorbereitung und Entsendung des österreichischen Teams rund um die internationalen Berufswettbewerbe. Österreich, Mitglied von WorldSkills International seit 1958 und von WorldSkills Europe seit 2007, ist ein regelmäßiger Teilnehmer und bereits seit den ersten Europameisterschaften 2008 bei EuroSkills vertreten.

Bilder zum Download: https://www.flickr.com/photos/119269711@N02/albums/72177720316404367

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Bewerben: Staatspreis für Lehrbetriebe

Noch bis 31. Mai läuft die Bewerbungsfrist für den Staatspreis „Beste Lehrbetriebe Fit for Future”. Mit dieser Auszeichnung holt das Wirtschaftsministerium Unternehmen vor den Vorhang, die erfolgreich Lehrlinge ausbilden und durch ihre engagierte Ausbildungsarbeit als...

mehr lesen
„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

„Ein hohes Gut, das wir hegen und pflegen sollten.”

Ein Kommentar von Walter Ruck Fragt man Wirtschaftsforscher nach einem speziell österreichischen Erfolgsfaktor für den wirtschaftlichen Aufstieg unseres Landes, so erhält man meist eine Antwort: die Sozialpartnerschaft. Einschub: Und natürlich hat uns auch der...

mehr lesen