Plus bei Nächtigungen

3. August 2023

© Foto: istock

Plus bei Nächtigungen

3. August 2023

Mit 7,5 Millionen Nächtigungen im ersten Halbjahr bewegt sich Wiens Tourismus fast auf dem Niveau von 2019. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legten die Nächtigungszahlen um fast 50 Prozent zu, so eine aktuelle Auswertung von Wien Tourismus.

Im Juni zählte die Bundeshauptstadt 1,5 Millionen Nächtigungen, um 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe betrug von Jänner bis Mai 392,4 Millionen Euro – das entspricht einem Plus von 84 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2022 und einem Plus von 9 Prozent gegenüber 2019.

Die nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte Wiens waren im ersten Halbjahr Deutschland, Österreich sowie die USA gefolgt von Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Polen, Schweiz und Israel. Die durchschnittliche Auslastung der Zimmer betrug im Juni 74 Prozent, die der Hotelbetten 58,5 Prozent. Insgesamt wurden in Wien im Juni rund 70.000 Hotelbetten angeboten – um rund 4600 Betten mehr als im Juni 2022.

Österreichweit stiegen die Nächtigungen im ersten Halbjahr 2023 um 19 Prozent auf 75,3
Millionen und im Juni um 3,4 Prozent auf 12,4 Millionen Nächtigungen.

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Innovative Ideen für die Josefstadt

Innovative Ideen für die Josefstadt

Seit Jahresbeginn hat die Josefstadt mit Judith Edelmann eine neue WK Wien-Bezirksobfrau. Der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens punktet mit urbanem Flair wie auch einer im Wien-Vergleich überdurchschnittlich jungen und gebildeten Einwohnerstruktur. Die meisten hier...

mehr lesen
WK Wien: Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

WK Wien: Größtes Lehrlingsevent im Donauzentrum

2,5-Meter großer KI-gesteuerter Roboter lädt zum größten Lehrlingsevent ins Donauzentrum – „Technikaffine, talentierte Jugendliche finden hier einen Ausbildungsplatz“, so Smodics-Neumann – Mit 14.796 Lehrlingen ist die Lehre in Wien weiter im Aufwärtstrend Größtes...

mehr lesen