Österreichs Abgabenquote ist zu hoch

16. September 2021

© Foto: Christian Skalnik

Österreichs Abgabenquote ist zu hoch

16. September 2021

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Mehr als 42 Prozent unserer jährlichen Wirtschaftsleistung liefern wir in Österreich in Form von Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsbeiträgen an den Staat ab. Das ist der fünfthöchste Wert in der EU und damit deutlich über dem Schnitt der EU-Länder gesamt. Wir leisten uns damit staatliche Ausgaben in einer Höhe wie kaum ein anderes Land. Allerdings, so kritisieren Experten seit Jahren, sind diese Ausgaben nicht immer besonders effizient, wirkungsvoll und treffsicher. Dies deswegen, weil das Geld dank der hohen Abgabenquote ja immer noch reichlich in Richtung Staat fließt.

Die heimische Wirtschaft fordert daher schon seit vielen Jahren zu Recht, dass die Abgabenquote spürbar sinkt und alle Leistungsträger entlastet werden – die Unternehmen genauso wie ihre Mitarbeiter.“

Walter Ruck

Einiges ist uns dazu in den vergangenen Jahren schon gelungen, etwa bei den Lohnnebenkosten oder dem untersten Einkommensteuertarif. Doch das kann erst der Anfang gewesen sein.

Steuerreform als großer Wurf

Wenn in wenigen Wochen die nächste Steuerreform vorgestellt wird, dann muss das aus Sicht der Wirtschaft ein großer Wurf werden – eine spürbare Entlastung, die in den Bilanzen der Unternehmen und den Einkommen aller Erwerbstätigen ankommt. Zusätzlich sollte sie weitere Investitionsanreize vorsehen, die wirtschaftlichen Tatendrang belohnen. Dieserart kann die Steuerreform auf Jahre hinaus unsere Konjunktur beflügeln.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen