Maria Smodics-Neumann an Stadt Wien: Faire Vergabe endlich umsetzen!

19. Februar 2016

© Fotoatelier Lore Prendinger

Maria Smodics-Neumann an Stadt Wien: Faire Vergabe endlich umsetzen!

19. Februar 2016

„Derzeitige Praxis extrem anfällig für Missbrauch, Ungleichbehandlung und Steuergeldverschwendung“

Und täglich grüßt das Murmeltier“, kommentiert Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Wien, die zahlreichen Berichte rund um Vergaben der Stadt Wien. „Wir verhandeln seit Jahren mit der Stadt Wien über ein transparentes, faires und korruptionsunanfälliges Vergabewesen. Das Reden reicht nicht mehr, die Stadt muss sich endlich bewegen, denn so geht es nicht weiter. Unsere Unternehmer haben sich diese Ungleichbehandlung nicht verdient, die Stadt muss jetzt ihre Lösungsbereitschaft unter Beweis stellen!“

Die Sparte fordert seit Jahren Parteienstellung für die Interessensvertretung und die Möglichkeit als Wirtschaftskammer gegen Umgehungen des Vergaberechts vorgehen zu können. Diese Forderung vertrete man seit sieben Jahren. Smodics-Neumann begrüßt daher auch, „dass die NEOS in ihrer heutigen Aussendung diesen Punkt aus dem Forderungskatalog der WKW übernommen haben.“

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Wiens schönste Schanigärten und beste Freizeitprojekte 2022

Verleihung der WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ Nach zwei Jahren Pause feierte Wiens Tourismus gestern wieder gemeinsam den Start in die Sommersaison. Traditioneller Höhepunkt des Sommerfests war die Verleihung der Branchenpreise „Goldener...

mehr lesen
Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Fachkräfte im eigenen Unternehmen ausbilden

Lehrlinge auszubilden ist der beste Weg zu guten Mitarbeitern. Der Schritt zum Ausbildungsbetrieb ist einfacher als gedacht. Das Thema Fachkräftemangel ist in nahezu allen Branchen ein dringendes Problem. Diese Situation dürfte sich in den kommenden Jahren eher noch...

mehr lesen
Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

Wiener eTaxi-Projekt probt in Simmering Real-Szenarien

In Wien werden Taxis in einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs sein. Mittels einer neuen Technik sollen sie am Standplatz ohne Anstecken geladen werden können. Beim Kraftwerk Simmering ist nun der erste Probestandort in Betrieb gegangen. Ab 2025 sollen in...

mehr lesen