Lebensmittelhändler setzen auf Genuss statt Masse

7. November 2018

© Foto: Praxmedia Himberg

Lebensmittelhändler setzen auf Genuss statt Masse

7. November 2018

Zum zweiten Mal veranstaltete das Wiener Gremium des Lebensmittelhandels Mitte Oktober eine B2B-Branchenmesse in der Wirtschaftskammer Österreich, bei der heimische Produzenten von regionalen, hochwertigen Lebensmitteln mit Händlern zusammentrafen.

Ziel der Messe ist eine Win-win-Situation für beide Seiten: Produzenten finden neue Abnehmer und die Lebensmittelhändler neue Produkte für ihr Sortiment, mit denen sie sich vom Mitbewerb abheben können. 70 Produzenten präsentierten ihre Produkte – von Likör-, Öl und Schokoladenerzeugern über Biospezialisten bis zum Produzenten von Algenprodukten.

Die Philosophie dahinter ist ein neues Verständnis für Genuss, erklärt Gremialobfrau Margarete Gumprecht. „Essen wird zum Lifestyle-Thema.” Der Lebensmittelhandel müsse sich daher als Anbieter von hochwertiger Qualität positionieren, der Genuss vom Feinsten für zu Hause bietet. „Aber auch die Verkostung vor Ort sollte zum Erlebnis werden”, so Gumprecht, die auch aktuelle Trends erläuterte: Food trucks und temporäre Food Markets etwa, wo man Besonderes kosten kann. Auch Alternativprodukte zu Massentierhaltung und gentechnisch veränderten Produkten und Nahrung, die leistungsfähiger und gesünder macht, würden immer öfter gesucht.

Erstmals wurde heuer bei der Messe das „Goldene Kücken” verliehen – eine Auszeichnung für Lebensmittelhändler, die sich besonders in der Lehrlingsausbildung engagieren. 

Vier Betriebe wurden prämiert:

  • Ströck Brot GmbH (Wien 22)
  • Metro C & C Österreich (Wien 11)
  • Bäckerei Johann Lendl (Wien 21)
  • Nespresso (Wien 1)

Quelle: Wiener Wirtschaft

Zurück zur Übersicht

Jetzt neue Kontakte knüpfen!

Erweitern Sie jetzt Ihr Wirtschafts­netzwerk in Wien.

mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Industrielehre mit starkem Zuwachs und Chancen

Branchenübergreifendes Plus bei den Lehranfängern im Vergleich zum Vorjahr - Ehrlich-Adám: „Wollen, dass die Jungen die Zukunft mitgestalten“ „Gute Gehälter, ein spannendes Arbeitsumfeld und tolle Karrierechancen machen die Industrie zu einem attraktiven Arbeitgeber“,...

mehr lesen
Was im Wiener Nikolosackerl landet

Was im Wiener Nikolosackerl landet

8 von 10 Wienern feiern Nikolotag - Ausgaben im Schnitt: 40 Euro - Handelsobfrau Gumprecht appelliert lokal zu kaufen: „60 Wiener Süßwarenhändler bieten große Auswahl an handgefertigten Nikoläusen“ Für den Wiener Handel ist der Nikolotag am 6. Dezember ein wichtiger...

mehr lesen
Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Wien fördert E-Taxis mit sieben Millionen Euro

Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien starten kommendes Jahr eine neue gemeinsame Förderschiene zur Elektrifizierung der E-Taxi-Flotte Die Stadt Wien und die Wiener Wirtschaftskammer forcieren gemeinsam umweltfreundliche Mobilitätsformen. Ein wichtiger Baustein im...

mehr lesen