86% der Wiener Selbstständigen für Abschaffung von Mehrfachversicherungen

24. August 2016

© Foto: Wirtschaftsbund

86% der Wiener Selbstständigen für Abschaffung von Mehrfachversicherungen

24. August 2016

Wirtschaftsbund Wien präsentiert Ergebnisse von großangelegter Umfrage

„Rund 20.000 Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer zahlen Beiträge an mehr als einen Versicherungsträger“ sagt Christoph Biegelmayer, Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes, zu der Ergebnispräsentation. In einer Umfrage unter 1.500 mehrfach versicherten Selbstständigen und weiteren 1.000 Unternehmern, die nicht von Mehrfachversicherungen betroffen sind, hat der Wiener Wirtschaftsbund die Stimmungslage und die Meinung zum Thema Mehrfachversicherungen abgefragt.

Die Ergebnisse:

  • 86% der Betroffenen sprechen sich für eine Abschaffung der Mehrfachversicherung, hin zu einer freien Wahlmöglichkeit von einem Versicherungsträger aus.
  • Das Bemerkenswerte ist, dass sich auch 86% der nicht von Mehrfachversicherungen Betroffenen für eine Abschaffung aussprechen. Daraus lässt sich der allgemeine Wunsch nach den urtypischen Unternehmereigenschaften Freiheit und Selbstbestimmung ableiten.
  • 46% der Befragten sind in der Sparte Information und Consulting, 35% im Gewerbe und Handwerk, 20% im Handel tätig.

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge

Nur ein Stück im Gesamtbild der Entlastung

Nur ein Stück im Gesamtbild der Entlastung

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien Die Regierung hat mit dem im Ministerrat beschlossenen Entlastungspaket zweifelsohne einen großen Schritt getan. Die Abschaffung der kalten Progression ist ein Win-Win für Unternehmen und Beschäftigte....

mehr lesen

Innovations-Service und Patentberatung

Die Wirtschaftskammer Wien bietet für Betriebe, die an Innovationen arbeiten, einige Services an. Es lohnt sich, sich beraten zu lassen. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt ihre Mitglieder dabei, Chancen zu erkennen und daraus Innovationen zu entwickeln. Geförderte...

mehr lesen